Neuer Sendetermin, neuer Name

Was sich bei der Talkshow von Sandra Maischberger in der ARD ändern wird

Bei Sandra Maischberger gibt es ein paar Veränderungen: Die Talkshow bekommt einen neuen Namen und läuft zusätzlich dienstags.

Bei Sandra Maischberger gibt es ein paar Veränderungen: Die Talkshow bekommt einen neuen Namen und läuft zusätzlich dienstags.

Bild: Markus Tedeskino, dpa (Archivbild)

Bei Sandra Maischberger gibt es ein paar Veränderungen: Die Talkshow bekommt einen neuen Namen und läuft zusätzlich dienstags.

Bild: Markus Tedeskino, dpa (Archivbild)

Bei der Talkshow von Sandra Maischberger in der ARD gibt es zwei Veränderungen: Die Sendung bekommt einen neuen Namen und einen zusätzlichen Sendetermin.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
03.05.2022 | Stand: 14:41 Uhr

Bei der Talkshow von Moderatorin Sandra Maischberger in der ARD gibt es ab nächster Woche zwei Änderungen. Die Sendung wird einen neuen Namen bekommen und läuft ab sofort zweimal pro Woche. Das ist offenbar Teil einer größeren ARD-Programmreform.

Wann läuft "maischberger" im TV?

Die Sendung von Maischberger im Ersten kommt ab sofort zwei Mal pro Woche. Das sind die Sendetermine der Talkshow:

  • Dienstag um 22.50 Uhr in der ARD
  • Mittwoch um 22.50 Uhr in der ARD

Der Sendetermin am Dienstag ist ab nächster Woche neu - die erste Ausstrahlung der Sendung am neuen Sendeplatz ist am 3.5.22.

Was ist noch neu bei "maischberger"?

Zudem wird sich der Name der Talkshow ändern. Aus "maischberger.die Woche" wird "maischberger". Das Konzept der Sendung soll aber beibehalten werden.

In der Sendung bespricht Maischberger mit ihren Gästen Themen, die in der laufenden Woche aktuell sind. Dabei gibt es mehrere Elemente: Kommentatoren, meist Journalistinnen und Journalisten, ordnen die Geschehnisse ein. Daneben werden ranghohe Politikerinnen und Politiker sowie andere Persönlichkeiten zu Einzelinterviews eingeladen. Die vertiefenden Einzelgespräche sollen künftig etwas mehr Sendezeit bekommen.

Wer ist Sandra Maischberger?

Lesen Sie auch
##alternative##
Maischberger heute am 22. Juni

Maischberger im Ersten: Das sind die Themen und Gäste heute Abend

Die 55-jährige Moderatorin Sandra Maischberger hat in unterschiedlichen Talk-Formaten bei mehreren TV-Sendern über Jahrezehnte lang Erfahrung gesammelt. Bislang war sie eher wöchentliche Sendungen gewohnt. Maischerbeger habe aber auch schon zweimal tägliche Shows moderiert. Dass die Sendung "maischberger" künftig zweimal pro Woche ausgestrahlt wird, sei etwas ganz Neues für sie, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

"Wir haben in den letzten Wochen und Monaten gedacht: Schade, wir haben nur 75 Minuten pro Woche. Und es passiert gerade so viel, dass wir für jeden Mittwoch zwei bis drei gute Ideen verwerfen mussten, weil wir nur diesen einen Sendetag hatten", sagte die 55-Jährige.

Was sind die Themen bei "maischberger"?

Die Corona-Pandemie und aktuell der Ukraine-Krieg beherrschen derzeit die Polit-Talkshows im deutschen Fernsehen thematisch. Künftig solle in der Sendung von Maischberger nicht mehr nur monothematisch über globale Krisen wie den Krieg in der Ukraine gesprochen werden. Frank Elstner sei zum Beispiel nächste Woche zu Gast bei "maischberger" in der ARD. "Das haben wir regelmäßig jetzt eingeplant. Um ganz bewusst das Signal zu setzen: Dies ist auch eine Sendung, die sich mit interessanten und spannenden Persönlichkeiten und deren Geschichten und Themen beschäftigt", sagte die Moderatorin der dpa. (mit dpa)

Mehr Nachrichten aus Deutschland und der Welt lesen Sie hier.