Tatort "In seinen Augen"

Der letzte Tatort vor der Sommerpause mit der Frage "In welchem Alter hört das sexuelle Verlangen auf?"

Ellen Berlinger hat Hannes Petzold zu Fall gebracht und kann ihn festnehmen. Ob ihre Beweise ausreichen, erfahren Sie am Sonntag um 20.15 Uhr im Tatort "In seinen Augen".

Ellen Berlinger hat Hannes Petzold zu Fall gebracht und kann ihn festnehmen. Ob ihre Beweise ausreichen, erfahren Sie am Sonntag um 20.15 Uhr im Tatort "In seinen Augen".

Bild: picture alliance/dpa/SWR | Daniel Dornhöfer

Ellen Berlinger hat Hannes Petzold zu Fall gebracht und kann ihn festnehmen. Ob ihre Beweise ausreichen, erfahren Sie am Sonntag um 20.15 Uhr im Tatort "In seinen Augen".

Bild: picture alliance/dpa/SWR | Daniel Dornhöfer

Der neue Tatort "In seinen Augen" aus Mainz läuft heute (26.6.22) in der ARD. Lohnt sich das Einschalten vor der Sommerpause? Handlung und Kritik.
26.06.2022 | Stand: 17:58 Uhr

Ist die reiche Witwe wirklich an einem Insulinschock gestorben? Im neuesten Mainzer Tatort bekommen es die Kommissare mit der Frage zu tun, in welchem Alter das sexuelle Verlangen aufhört und ob es überhaupt aufhört. Sollte man seinem Bauchgefühl vertrauen und steckt hinter dem Tod der Witwe mehr als man zunächst glauben mag?

Handlung: Worum geht es im neuen Mainzer Tatort "In seinen Augen" heute am Sonntag, 26. Juni?

Die reiche Best-Agerin Bibiana Dubinski ist fest entschlossen ihr Leben so lange wie möglich zu genießen. Sie und ihre beste Freundin sind beide kinderlose Witwen. Dubinski reich und auffallend und Mühlen eher die Unauffällige. Beide Frauen haben jedoch durchaus noch Lust auf das andere Geschlecht. Mühlen, die sich selbst als "alte Schachtel" bezeichnet, glaubt an ihr "spätes Liebesglück" mit ihrem neuen Liebhaber Petzold; für ihre betuchte Freundin geht es vor allem um Sex- und Machtspielchen. Doch dann stirbt die reiche Dubinski überraschend an einem Insulinschock. Ihre neuerdings verliebte beste Freundin erbt ihr daraufhin ihr gesamtes Vermögen und ihre Villa.

Für die Kommissarin Ellen Berlinger ist klar: "Es war Mord!". Ins Visier gerät der ehemalige Häftling und Liebhaber der Erbin, Hannes Petzold. Der attraktive Mann Anfang Dreißig stellt die Ermittler vor eine Herausforderung, vor denen schon unzählige vor ihnen gestellt wurden: Wie beweist man, dass er schuldig ist? Doch Berlinger wird ausgebremst. Die Staatsanwältin Jasmin Winterstein stellt den Fall ein, da ihr die Hinweise auf ein mögliches Gewaltverbrechen nicht ausreichen. Sie glaubt an den Tod aufgrund eines Insulinschocks. Unterstützung findet die Kommissarin jedoch von ihrem Kollegen Martin Rascher. "Sie hat gute Instinkte", weiß er. So setzen die beiden Mainzer Kommissare ihre Ermittlungen auf eigene Faust fort.

"In welchem Alter hört das sexuelle Verlangen auf? Hört das je auf?", fragen sich die beiden Tatort-Ermittler. Oder geht es gar nicht um Sex, sondern eher um die Sehnsucht nach Geborgenheit? (mit dpa)

Das sind die Darsteller im Tatort heute (27.6.2022) aus Mainz

  • Ellen Berlinger: Heike Makatsch
  • Martin Rascher: Sebastian Blomberg
  • Charlotte Mühlen: Michaela May
  • Hannes Petzold: Klaus Steinbacher
  • Bibiana Dubinski: Ulrike Krumbiegel
  • Jasmin Winterstein: Abak Safaei-Rad
  • Maja Ginori: Jule Böwe
  • Enrico Thiele: Linus Moog

Tatort heute: Lohnt sich "In seinen Augen"?

Im neuen "Tatort" ist nicht alles so, wie es auf den ersten Blick scheint. Eines kann man sagen: Es bleibt bis zum Schluss spannend. Ist Petzold nun schuldig oder doch gar kein so übler Kerl? Die Handlung lässt auf jeden Fall viel Spielraum für eigene Theorien. Besonders schön zu sehen ist, wie das Ermittlerteam zusammenwächst und sich gegenseitig die Bälle zuspielt. Gerade durch die Schauspielkunst von Michaela May und Ulrike Krumbiegel fühlt man sich in den Tatort hineingezogen.

Lesen Sie auch
##alternative##
Tatort heute aus Kiel

Kieler Tatort heute erzählt das Drama einer Polizeischülerin

Die vielen Rückblenden verdeutlichen dem Zuschauer zwar die Verstrickungen der einzelnen Personen, allerdings stört dies auch den Fluss der Geschichte. Weniger ist manchmal eben doch mehr.

Weniger überzeugend ist außerdem Abak Safaei-Rad als Staatsanwältin, die durch ihre familiäre Probleme den Blick auf den Fall verliert. Auch bleiben leider einige Fragen, die sich im Laufe der Handlung ergeben, bis zum Schluss unbeantwortet.

Uhrzeit, Mediathek und Wiederholung: Wann wird der Tatort "In seinen Augen" wiederholt?

Der Tatort "In seinen Augen" aus Mainz läuft am Sonntag, 26. Juni, um 20.15 Uhr in der ARD. Danach wird die Folge am selben Tag um 21.45 Uhr auf ONE wiederholt. Weitere Wiederholungen sind am Dienstag, 28. Juni, um 0.40 Uhr im Ersten zu sehen. Nach Ausstrahlung ist die Tatort-Folge sechs Monate lang in der ARD-Mediathek verfügbar.

Bilderstrecke

Hätten Sie alle gewusst? Diese Promis traten im Tatort auf