Chick Corea ist tot

Trauer um Jazz-Legende: Chick Corea ist tot

Chick Corea ist tot. Er starb im Alter von 79 Jaren.

Chick Corea ist tot. Er starb im Alter von 79 Jaren.

Bild: Luna Afredo, dpa

Chick Corea ist tot. Er starb im Alter von 79 Jaren.

Bild: Luna Afredo, dpa

Chick Corea ist tot. Die Jazz-Welt trauert um eine Legende - die auch nicht unumstritten war. Der Pianist wurde 79 Jahre alt.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
11.02.2021 | Stand: 23:27 Uhr

Trauer um Chick Corea:. Der Pianist und Mitbegründer des Jazzrock ist tot. Armando Anthony "Chick" Corea starb am Dienstag im Alter von 79 Jahren an einer Krebserkrankung. Das teilte sein Management auf seiner Homepage mit.

Corea, 1941 im US-Bundesstaat Massachusetts geboren, galt als einer der bedeutendsten Jazz-Pianisten und -Komponisten der Gegenwart. Schon als Vierjähriger bekam Corea Klavierunterricht und setzte sich in früher Jugend mit klassischer Musik von Beethoven und Mozart, mit Swing, Bebop und Hard-Bop auseinander, wie Jazzecho.de berichtet.

Mit 23 Jahren begann die steile Karriere des begabten Musikers. Chick Corea arbeitete unter anderem mit Künstlern wie Herbie Hancock und Jazz-Trompeter Miles Davis zusammen und gründete 1971 die Formation "Return To Forever". Er nahm etliche Alben allein oder mit anderen Künstlern auf - und wurde von der Jazz-Welt gefeiert.

Zwischen 1976 und 2020 wurde Corea 65-mal für den Grammy nominiert, gleich 23-mal gewann er die Auszeichnung. Er gewann damit mehr Jazz-Grammys als jeder andere Musiker. Chick Coreas Album "Now He Sings, Now He Sobs" wurde 1999 in die Grammy Hall of Fame aufgenommen.

Chick Corea ist tot

Corea war auch als Komponist bekannt, sein bekanntester Hit war der Latin-Jazz-Klassiker „Spain". Auch Songs wie "500 Miles High" und "La Fiesta" wurden zu Jazz-Standards. "Ein stilistisches Chamäleon ist Corea bis heute geblieben. Und wie guter Wein ist der Pianist über die Jahre weitergereift und immer besser geworden", heißt es etwa auch Jazzecho.de.

Lesen Sie auch
##alternative##
Kaisersaal-Konzerte

Programm der Füssener Reihe steht, die Bedingungen noch nicht

Obwohl als Künstler einzigartig, wurde Chick Corea als bekennender Scientologe auch kritisch gesehen.