Vermisstensuche erfolgreich

Vermisster Erntehelfer am Bodensee gefunden - Mann ist wohlauf

Vermisster in Meersburg am Bodensee: Die Polizei suchte nach einem Erntehelfer aus Polen, der zuletzt am Montag gesehen wurde. Nun nahm die Suche ein glückliches Ende.

Vermisster in Meersburg am Bodensee: Die Polizei suchte nach einem Erntehelfer aus Polen, der zuletzt am Montag gesehen wurde. Nun nahm die Suche ein glückliches Ende.

Bild: Silas Stein, dpa (Symbolbild)

Vermisster in Meersburg am Bodensee: Die Polizei suchte nach einem Erntehelfer aus Polen, der zuletzt am Montag gesehen wurde. Nun nahm die Suche ein glückliches Ende.

Bild: Silas Stein, dpa (Symbolbild)

Die Polizei hat einen in Meersburg als vermisst gemeldeten Erntehelfer aus Polen wohlauf gefunden. Nach dem Mann wurde per Hubschrauber und mit Hunden gesucht.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
01.10.2021 | Stand: 15:20 Uhr

--- Update, Freitag, 1. Oktober, 15 Uhr ---

Der als vermisst gemeldete Erntehelfer aus Meersburg ist wohlauf. Eine Anruferin hatte den 42-Jährigen heute gegen 14 Uhr im Bereich Fischbach bei Friedrichshafen gesehen und die Polizei verständigt. Die Beamten nahmen den Mann, der sich eigenen Angaben zufolge verlaufen hatte, in Obhut. Die Öffentlichkeitsfahndung wird widerrufen.

Erstmeldung: Polnischer Erntehelfer am Bodensee vermisst

Die Polizei suchte bis zum heutigen Freitag nach einem 42-jährigen polnischen Erntehelfer, der seit 27. September aus Meersburg am Bodensee vermisst wurde. Der Gesuchte war auf einem Weingut in Meersburg tätig. Er wurde zuletzt gesehen, als er sich am Montag gegen 17 Uhr zu Fuß auf den Weg zum Einkaufen in Richtung eines Lebensmitteldiscounters in der Kronenstraße machte. Seitdem fehlte von dem Mann jede Spur.

Die Polizei startete während der Woche eine umfangreiche Suche. Zweimal wurde per Polizei-Hubschrauber im Bereich Meersburg gesucht. Außerdem wurden Mantrailer-Hunde eingesetzt - zunächst ohne Erfolg.

Der Mann ließ seine persönlichen Gegenstände in seiner Unterkunft zurück, weshalb die Polizei zunächst nicht ausschließen konnte, dass sich der 42-Jährige in einer hilflosen Lage befand.

Beschreibung des Vermissten von Meersburg - der Gesuchte ist:

  • etwa 170 cm groß und schlank,
  • er hat schwarze Haare und zwischenzeitlich einen Vollbart.
  • Zum Zeitpunkt seines Verschwindens war er bekleidet mit einem roten Oberteil,
  • einer schwarzen Jacke
  • und vermutlich einer blauen Jeans.
  • Außerdem führte er eine blaue Umhängetasche mit.

Lesen Sie auch
##alternative##
Polizei sucht 35-Jährigen

Straftäter kehrt nicht in Psychiatrie zurück: Polizei und Staatsanwaltschaft suchen diesen Mann

Die Kriminalpolizei Friedrichshafen hatte die Ermittlungen in dem Fall übernommen und bat Zeugen, Angaben zu seinem aktuellen Aufenthaltsort zu machen.

Vermisstensuche im Allgäu zuletzt erfolgreich

Auch im Allgäu nahm eine Vermisstensuche der Polizei zuletzt ein glückliches Ende. Die Polizei suchte öffentlich nach einem 15-jährigen Mädchen aus Bad Grönenbach. Wie sich herausstellte, war die 15-Jährige selbstständig mit dem Zug nach Leutkirch gefahren. Dort konnte sie vergangene Woche (24.9.2021) nach telefonischer Kontaktaufnahme mit der Mutter von der Leutkircher Polizei angetroffen werden.