Wofür steht der Weltmännertag?

Was Sie vielleicht noch nicht zum Weltmännertag wussten

Viele Männer vernachlässigen ihre Gesundheitsvorsorge. Der Weltmännertag zielt darauf ab, das männliche Geschlecht für dieses Thema zu sensibilisieren.

Viele Männer vernachlässigen ihre Gesundheitsvorsorge. Der Weltmännertag zielt darauf ab, das männliche Geschlecht für dieses Thema zu sensibilisieren.

Bild: Maurizio Gambarini, dpa (Symbolbild)

Viele Männer vernachlässigen ihre Gesundheitsvorsorge. Der Weltmännertag zielt darauf ab, das männliche Geschlecht für dieses Thema zu sensibilisieren.

Bild: Maurizio Gambarini, dpa (Symbolbild)

Der Weltmännertag findet seit 2000 jedes Jahr am 3. November statt. Doch worum geht es bei dem Aktionstag eigentlich und wer hat ihn ins Leben gerufen?
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
03.11.2021 | Stand: 07:37 Uhr

Im ersten Moment klingt "Weltmännertag" so, also würde sich an diesem Tag alles ausschließlich um Männer drehen. Doch was viele nicht wissen: Der Tag ist nicht dazu da, um Männer zu feiern oder ihnen zu gratulieren. Vielmehr wollen die Initiatoren ein Bewusstsein für ein ernstes Thema schaffen: die Gesundheit der Männer. Der Tag soll Männer vor allem dazu animieren, rechtzeitige Gesundheitsvorsorge ernst zunehmen und gesünder zu leben.

Den Aktionstag haben Andrologen der Uni Wien im Jahr 2000 in Zusammenarbeit mit dem Autor Georg Kindel ins Leben gerufen. Grund dafür war, dass Männer im Durchschnitt eine deutlich geringere Lebenserwartung haben, sich ungesünder ernähren und seltener zum Arzt gehen als Frauen. Außerdem rauchen im weltweiten Vergleich mehr Männer als Frauen, sie trinken mehr Alkohol und begehen häufiger Suizid. Laut einer Umfrage des digitalen Versicherungsmanagers Clark nehmen immer noch 42 Prozent der deutschen Männer keine Vorsorgemaßnahmen wahr. Durch den Aktionstag am 3. November soll auf das Thema aufmerksam gemacht werden und Männer weltweit dafür sensibilisiert werden, sich besser um ihre Gesundheit zu kümmern. (Lesen Sie auch: Wie Schlaganfall-Patienten in der Fachklinik Enzensberg behandelt werden)

Weltmännertag nicht mit internationalem Männertag verwechseln

Der Weltmännertag ist nicht gleichbedeutend mit dem internationalen Männertag, der ebenfalls jedes Jahr im November stattfindet. Der internationale Männertag fällt auf den 19. November und zielt vor allem darauf ab, die Gleichberechtigung der Geschlechter voranzutreiben, sowie männliche Vorbilder hervorzuheben. Ähnlich wie beim Weltmännertag, steht aber auch die Gesundheit von Männern mit im Fokus.

Alle Fakten zum Weltmännertag auf einen Blick

  • Jedes Jahr am 03. November
  • Seit 2000
  • Von Andrologen der Uni Wien und Autor Georg Kindel ins Leben gerufen
  • Ziel ist es, dass Männer ihre Gesundheit ernst nehmen

Lesen Sie auch: Wo ist Reformationstag 2021 Feiertag in Deutschland?