Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bundestagswahl 2021

"Ihr gehört doch vergast": Wie Politiker im Wahlkampf angefeindet werden

Neun Kandidatinnen und Kandidaten aus der Region sprechen hier über die Anfeindungen, die sie erlebt haben.

Neun Kandidatinnen und Kandidaten aus der Region sprechen hier über die Anfeindungen, die sie erlebt haben.

Bild: AZ (Collage)

Neun Kandidatinnen und Kandidaten aus der Region sprechen hier über die Anfeindungen, die sie erlebt haben.

Bild: AZ (Collage)

Morddrohungen, rassistische Beleidigungen, Vergewaltigungsfantasien: Politikerinnen und Politiker werden täglich attackiert. Hier erzählen neun von ihnen.
25.09.2021 | Stand: 19:16 Uhr

Vor kurzem verteilten Rechtsextremisten Plakate mit der Aufschrift "Hängt die Grünen". Solche Entgleisungen sind keine Seltenheit. Nahezu täglich werden Politikerinnen und Politiker in Deutschland beleidigt und bedroht. Wie gehen sie damit um? Hier sprechen Direktkandidatinnen und Direktkandidaten aus der Region über ihre Erfahrungen. Sie reichen von Morddrohungenüber Vergewaltigungsfantasien bis hin zu Angriffen auf das Privathaus.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar