Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Klima in Deutschland

Jung gegen Alt? Wie die Klimafrage die Generationen entzweit

Kaum ein anderes Thema zeichnet eine schärfere Trennlinie zwischen Jung und Alt, als der Umgang mit dem Klimawandel.

Kaum ein anderes Thema zeichnet eine schärfere Trennlinie zwischen Jung und Alt, als der Umgang mit dem Klimawandel.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Kaum ein anderes Thema zeichnet eine schärfere Trennlinie zwischen Jung und Alt, als der Umgang mit dem Klimawandel.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Kaum ein anderes Thema zeichnet eine schärfere Trennlinie zwischen Jung und Alt, als der Umgang mit dem Klimawandel. Dabei liegt die Lösung auf der Hand.
15.09.2021 | Stand: 16:13 Uhr

Willi Fockenberg kann sich noch genau an den Moment erinnern, als er zum ersten Mal die Erdoberfläche verließ. Er stieg in einen Aufzug, es rüttelte und es wurde heiß. „So schnell konnte ich gar nicht denken, da waren wir schon unten und stiegen aus“, erzählt der 56-Jährige. 1200 Meter unter der Erde. Einem unwirklichen Ort aus betäubendem Lärm und tiefschwarzen Wänden. Es sollte nicht bei der einen Fahrt bleiben. Fünf Jahre lang stieg Fockenberg immer wieder in diesen Aufzug. Hitze, Lärm und die frische Luft nach einer langen Schicht. Es war der Rhythmus seines Lebens – und der einer ganzen Region.  

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar