Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie

Neue Corona-Maßnahmen in Bayern: Das müssen Sie für den Herbst wissen

Einfach in die Teststation und einen kostenlosen Antigen- oder PCR-Test machen, das wird ab Oktober nicht mehr möglich sein – zumindest für Ungeimpfte.

Einfach in die Teststation und einen kostenlosen Antigen- oder PCR-Test machen, das wird ab Oktober nicht mehr möglich sein – zumindest für Ungeimpfte.

Bild: Matthias Balk, dpa

Einfach in die Teststation und einen kostenlosen Antigen- oder PCR-Test machen, das wird ab Oktober nicht mehr möglich sein – zumindest für Ungeimpfte.

Bild: Matthias Balk, dpa

Orientiert sich Bayern am Corona-Kurs des Bundes oder wird der Freistaat noch nachsteuern? Schließlich sind viele Punkte bezüglich der Tests noch offen.
13.08.2021 | Stand: 15:34 Uhr

Menschen in Deutschland, die nicht geimpft sind, müssen sich ab sofort auf neue Corona-Regeln einstellen. Bund und Länder haben am Dienstag gemeinsam entschieden, dass Ungeimpfte ab einer bundesweiten Inzidenz von 35 für viele gesellschaftliche Bereiche wie Restaurants, Kinos und Schwimmbäder einen negativen Corona-Test brauchen. Ebenfalls beschlossen wurde, dass der Bund die kostenlosen Corona-Tests ab Herbst abschaffen wird. Wird Bayern diese Strategie nun mitgehen oder wählt der Freistaat einen eigenen Weg für den Herbst? Lesen Sie hier die wichtigsten Fragen und Antworten dazu:

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar