Bürgermeisterwahl in den USA

Wahllokale bei Abstimmung über Bürgermeister in New York geöffnet

Eric Adams (links), der demokratische Bürgermeisterkandidat von New York City, und Curtis Sliwa, der republikanische Bürgermeisterkandidat von New York City, sprechen bei einer Debatte in den ABC-7 Studios.

Eric Adams (links), der demokratische Bürgermeisterkandidat von New York City, und Curtis Sliwa, der republikanische Bürgermeisterkandidat von New York City, sprechen bei einer Debatte in den ABC-7 Studios.

Bild: Eduardo Munoz/Pool Reuters, dpa

Eric Adams (links), der demokratische Bürgermeisterkandidat von New York City, und Curtis Sliwa, der republikanische Bürgermeisterkandidat von New York City, sprechen bei einer Debatte in den ABC-7 Studios.

Bild: Eduardo Munoz/Pool Reuters, dpa

Die millionenmetropole New York wählt einen neuen Bürgermeister. Als Favorit gilt der 61-jährige Demokrat Eric Adams.
##alternative##
dpa
02.11.2021 | Stand: 12:31 Uhr

In der US-Ostküstenmetropole New York sind Millionen Menschen zur Wahl eines neuen Bürgermeisters aufgerufen. Die Wahllokale sind von 6 Uhr (Ortszeit/11.00 Uhr MEZ) bis 21 Uhr (Ortszeit/Mittwoch 3 Uhr MEZ) geöffnet. Mit ersten Ergebnissen bei der Abstimmung in der größten Stadt der Vereinigten Staaten wird frühestens am Mittwochmorgen (MEZ) gerechnet.

Brooklyns Stadtteil-Präsident und Demokrat Eric Adams (61) gilt in der liberalen Hochburg mit mehr als acht Millionen Einwohnern als hoher Favorit vor seinem republikanischen Herausforderer Curtis Sliwa (67), Gründer einer Bürgerinitiative für mehr Sicherheit auf den Straßen. Der Wahlkampf zwischen den beiden Männern war geprägt von persönlichen Angriffen - so nannte Adams Sliwa einen Rassisten, der diesen wiederum als elitär bezeichnete.

Kandidaten für Bürgermeisteramt in New York haben unterschiedliche Vorstellungen

Auch politisch haben die beiden Anwärter auf das höchste Amt New Yorks sehr unterschiedliche Vorstellungen. Während der moderate Adams das umstrittene Sechs-Milliarden-Budget der Polizei zumindest im Zaum halten will, kündigte Sliwa an, 3000 neue Kräfte einstellen zu wollen. Zudem möchte Sliwa, der für das Tragen eines roten Baretts bekannt ist, die Corona-Impfpflicht für öffentliche Angestellte und Restaurant-Besucher abschaffen - Adam plant, dies beizubehalten.

Beide Politiker wollen Nachfolger von Bill de Blasio werden, der nach zwei Amtszeiten nicht mehr als Bürgermeister antreten kann. New York City ist in den Vereinigten Staaten und weltweit kulturelles sowie finanzwirtschaftliches Zentrum. In den USA kommt der Metropole auch politisch eine größere Bedeutung als anderen Städten zu. Es gilt als Gradmesser für progressive Politik.

Auch neue Mitglieder des Stadtrats gewählt

Zusätzlich zum Amt des Bürgermeisters werden am Dienstag in New York unter anderem auch die neue Spitze der Bezirksstaatsanwaltschaft bestimmt und neue Mitglieder des Stadtrats. Zudem wird über eine Reihe von möglichen Verfassungsänderungen entschieden - darunter einer für ein Recht auf reine Luft, sauberes Wasser und eine gesunde Umgebung.

Lesen Sie auch
##alternative##
Amerika öffnet für Geimpfte

Das müssen USA-Reisende jetzt wissen