Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Umwelt

Wie zwei Studenten vom Bodensee das Klima retten würden

In Glasgow ringen rund 200 Staaten darum, wie das Ziel, die Erderwärmung möglichst auf 1,5 Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen, noch erreicht werden kann.

In Glasgow ringen rund 200 Staaten darum, wie das Ziel, die Erderwärmung möglichst auf 1,5 Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen, noch erreicht werden kann.

Bild: Christoph Soeder, dpa

In Glasgow ringen rund 200 Staaten darum, wie das Ziel, die Erderwärmung möglichst auf 1,5 Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen, noch erreicht werden kann.

Bild: Christoph Soeder, dpa

In Glasgow ringen die Nationen um weniger Treibhausgase und eine klimaneutralen Wirtschaft. Aber wie? Zwei junge Männer vom Bodensee haben Lösungen.
12.11.2021 | Stand: 16:44 Uhr

Abgesandte unzähliger Staaten bemühen sich auf den Weltklimakonferenzen darum, die Erderwärmung zu bremsen und den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren. Doch wie soll das im Einzelnen geschehen? Viele denken an Elektroautos, erneuerbare Energien, vielleicht auch Verzicht und Einsparungen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar