Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Lesertelefon der AZ

Ausbildung, Beruf, Karriere: Was tun, wenn der Job nervt oder man mehr Gehalt möchte?

Das Berufsleben verändert sich ständig. Wer am Ball bleiben will, kommt meist an einer Qualifizierung nicht herum.

Das Berufsleben verändert sich ständig. Wer am Ball bleiben will, kommt meist an einer Qualifizierung nicht herum.

Bild: Monique Wüstenhagen, dpa (Symbolbild)

Das Berufsleben verändert sich ständig. Wer am Ball bleiben will, kommt meist an einer Qualifizierung nicht herum.

Bild: Monique Wüstenhagen, dpa (Symbolbild)

Am Lesertelefon möchten viele Anrufer von den Experten wissen, was sie tun sollen, wenn sie mit ihrer Arbeit unzufrieden sind. Welche Tipps Experten geben.
14.10.2020 | Stand: 11:55 Uhr

Der Klassiker war auch dabei: Jemand arbeitet schon seit Jahren im erlernten Beruf, ist aber inzwischen nicht mehr glücklich damit. Was kann er oder sie machen? Kündigen und bei einer anderen Firma anheuern? Sich fortbilden? Umschulen? Oder gar selbstständig machen? Antworten darauf und auf viele weitere Fragen rund um die Themenbereiche Ausbildung, Beruf, Karriere gaben gestern am Lesertelefon unserer Zeitung zwei Bildungsberater aus dem Allgäu: Susanne Gendner (Sonthofen) und Jürgen Wendlinger (Kaufbeuren).

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat