Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kunsthaus Kaufbeuren

"Blickfang-"Ausstellung zeigt Widerstand als wertvolles Gut

Mit dem Gabriele-Stumpe-Preis wurden die Skulpturen „Keystone“ und „Keystone (distorted)“ von Michael Mieskes ausgezeichnet.

Mit dem Gabriele-Stumpe-Preis wurden die Skulpturen „Keystone“ und „Keystone (distorted)“ von Michael Mieskes ausgezeichnet.

Bild: Harald Langer

Mit dem Gabriele-Stumpe-Preis wurden die Skulpturen „Keystone“ und „Keystone (distorted)“ von Michael Mieskes ausgezeichnet.

Bild: Harald Langer

Bei der vierten „Blickfang“-Ausstellung geht es um das Dagegensein. 34 Künstler fügen sich höchst unterschiedlich in die thematische Vorgabe ein.

15.08.2020 | Stand: 05:28 Uhr

Widerstand ist ein wertvolles Gut. Er kann einem das Leben kosten, im Kunsthaus Kaufbeuren liegt der Preis momentan zwischen 16 000 und einem Euro. Die regelmäßige „Blickfang“-Schau in der Ausstellungshalle, die vor allem jungen, aufstrebenden Künstlern aus dem gesamten Bundesgebiet ein (Verkaufs-)Forum für ihre Arbeiten bieten soll, steht heuer erstmals unter einem Motto. Um Widerstand im weitesten Sinne sollte es bei den Einreichungen gehen, und rund 230 Bewerber haben sich dem Urteil der Fachjury gestellt. 34 wurden eingeladen, eines oder mehrere Werke im Kunsthaus zu zeigen, sodass dessen Räume wieder üppig, aber wohl durchdacht mit Arbeiten ganz unterschiedlicher Technik und Ausrichtung gefüllt sind.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat