Auftritte wieder erlaubt

Circus Alfons William in Buchloe gestrandet: Artisten atmen auf

Das lange Warten hat ein Ende: Ab Donnerstag, 25. Juni, darf der gestrandete Circus Alfons William wieder auftreten

Das lange Warten hat ein Ende: Ab Donnerstag, 25. Juni, darf der gestrandete Circus Alfons William wieder auftreten

Bild: Alexandra Hartmann

Das lange Warten hat ein Ende: Ab Donnerstag, 25. Juni, darf der gestrandete Circus Alfons William wieder auftreten

Bild: Alexandra Hartmann

Seit April sitzt der Circus Alfons William wegen Corona in Buchloe fest. Nun steht endlich fest, wie es weitergeht.

24.06.2020 | Stand: 16:37 Uhr

Es waren Wochen des Wartens und der Ungewissheit: Seit Mitte April ist der Circus Alfons William wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Beschränkungen in Buchloe gestrandet (siehe Artikel). Seitdem hat der Zirkus seine Wohnwagen und die Zelte am V-Markt aufgeschlagen.

Wann und unter welchen Maßnahmen wieder Auftritte möglich werden, war lange unklar – doch nun steht es fest: Von Donnerstag, 25. Juni, bis Sonntag, 28. Juni, gibt es wieder Vorstellungen mit neuem Programm. Veranstaltungsort der Zirkus-Show ist die Wiese beim Buchloer V-Markt. Donnerstag und Freitag beginnt die Vorstellung um 16 Uhr, Samstag um 11 Uhr und um 16 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr und um 14 Uhr. Zudem ist sonntags Familientag und Elter können zu vergünstigten Konditionen Tickets erwerben.

 

Zirkus darf wieder auftreten

Der Circus Alfons William ist froh, dass er nach der langen Zwangspause, in der alle Einnahmen weggefallen sind, wieder auftreten darf. In der Zwischenzeit war die Familie William nicht untätig und hat einen Streichelzoo organisiert. Trotzdem muss sie immer noch kämpfen, um über die Runden zu kommen und die vielen verschiedenen Tiere ernähren zu können. Aus diesem Grund ist der gestrandete Zirkus auf Spenden aus der Bevölkerung angewiesen.

Sonderkarten in Geschäften oder über die Tickethotline, 0170 9512996.