Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Leeder

Die verwahrlosten Schafe aus Leeder haben eine neue Heimat

Weil sich ihr Besitzer nach Ansicht des Veterinäramts nicht ausreichend um sie gekümmert hat, hat das Landratsamt jetzt mehrere Schafe aus Leeder verkauft.

Weil sich ihr Besitzer nach Ansicht des Veterinäramts nicht ausreichend um sie gekümmert hat, hat das Landratsamt jetzt mehrere Schafe aus Leeder verkauft.

Bild: Peter Roth

Weil sich ihr Besitzer nach Ansicht des Veterinäramts nicht ausreichend um sie gekümmert hat, hat das Landratsamt jetzt mehrere Schafe aus Leeder verkauft.

Bild: Peter Roth

In Leeder (Landkreis Landsberg) büxen immer wieder Tiere aus. Das Landratsamt hat jetzt darauf reagiert.
Weil sich ihr Besitzer nach Ansicht des Veterinäramts nicht ausreichend um sie gekümmert hat, hat das Landratsamt jetzt mehrere Schafe aus Leeder verkauft.
Von Christian Mühlhause
15.10.2020 | Stand: 11:22 Uhr

Seit dem Frühsommer streunten bei Leeder immer wieder frei laufende Schafe umher. Eines der Tiere musste die Feuerwehr Leeder kürzlich retten, weil es in einem Stall zwischen Heuballen eingeklemmt war. Weil es bereits in der Vergangenheit mehrmals Probleme mit dem Halter – er lebt im Landkreis Weilheim-Schongau – gab, hat das Landratsamt Landsberg inzwischen Konsequenzen gezogen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat