Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Was macht Buchloe aus?

Von Buchloe auf Frühstückstische in ganz Deutschland

In der Produktion von Frischkäse und Co. bei Karwendel hat sich viel verändert, seit Firmengründer Franz Xaver Huber den Hauptsitz 1926 von Wessobrunn in die Gennachstadt verlegt hat. Längst prägt die Molkerei das Buchloer Stadtbild.

In der Produktion von Frischkäse und Co. bei Karwendel hat sich viel verändert, seit Firmengründer Franz Xaver Huber den Hauptsitz 1926 von Wessobrunn in die Gennachstadt verlegt hat. Längst prägt die Molkerei das Buchloer Stadtbild.

Bild: Karwendel-Werke

In der Produktion von Frischkäse und Co. bei Karwendel hat sich viel verändert, seit Firmengründer Franz Xaver Huber den Hauptsitz 1926 von Wessobrunn in die Gennachstadt verlegt hat. Längst prägt die Molkerei das Buchloer Stadtbild.

Bild: Karwendel-Werke

Seit 1926 hat Karwendel seinen Hauptsitz in der Gennachstadt. Wie von der Standortentscheidung des "Exquisa"-Produzenten Stadt und Region profitieren.
05.10.2021 | Stand: 05:00 Uhr

„Mmmh Exquisa ... keiner schmeckt mir so wie dieser“ – für viele ist das wohl ein Satz, der automatisch im bekannten Singsang gelesen wird. Für die Stadt Buchloe bedeutet er mehr, als die Lust auf ein Frischkäse-Brot. Vielmehr ist er der Beweis, dass Karwendel mit seinen Traditionsmarken von der Gennachstadt aus deutschlandweit bekannt geworden ist.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar