Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey im Livestream

Für den ESV Buchloe beginnt das Abenteuer Bayernliga

Ohne Abstand: Gegen Peißenberg und Miesbach ging für des ESV Buchloe es in der Vergangenheit eng zur Sache. 2012 behielten die Piraten gegen Miesbach (im Bild) erst mit 6:5 nach Penaltyschießen die Oberhand.

Ohne Abstand: Gegen Peißenberg und Miesbach ging für des ESV Buchloe es in der Vergangenheit eng zur Sache. 2012 behielten die Piraten gegen Miesbach (im Bild) erst mit 6:5 nach Penaltyschießen die Oberhand.

Bild: Robert Lerchner

Ohne Abstand: Gegen Peißenberg und Miesbach ging für des ESV Buchloe es in der Vergangenheit eng zur Sache. 2012 behielten die Piraten gegen Miesbach (im Bild) erst mit 6:5 nach Penaltyschießen die Oberhand.

Bild: Robert Lerchner

Der ESV Buchloe startet am Freitag mit einem Heimspiel in die neue Saison. Zwei alte Bekannte warten zum Auftakt.
02.10.2020 | Stand: 11:21 Uhr

Die Piraten sind wieder da! Nach gut zweijähriger Abstinenz kehrt der ESV Buchloe am Freitagabend wieder zurück auf die Bühne in Bayerns höchster Eishockey-Spielklasse. Nach dem bitteren Abstieg im März 2018 bestreiten die Freibeuter nun am Freitag nach dem Wiederaufstieg im Frühjahr den Auftakt zu Hause gegen den TSV Peißenberg (20 Uhr). Und am Sonntag geht es danach gleich ab 18 Uhr zum amtierenden BEL-Meister nach Miesbach.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat