Buchloe Haus der Begegnung

Förderverein Haus der Begegnung in Buchloe wird in Word und Bild gefeiert

Stadtpfarrer Dieter Zitzler war einer der Protagonisten bei der Feier zum 20-jährigen Bestehen des Fördervereins Haus der Begegnung.

Stadtpfarrer Dieter Zitzler war einer der Protagonisten bei der Feier zum 20-jährigen Bestehen des Fördervereins Haus der Begegnung.

Bild: Lothar Rid

Stadtpfarrer Dieter Zitzler war einer der Protagonisten bei der Feier zum 20-jährigen Bestehen des Fördervereins Haus der Begegnung.

Bild: Lothar Rid

Stadtpfarrer Dieter Zitzler würdigt die Buchloer Einrichtung bei einem Gottesdienst. Zudem wird der Vorsitzende Karl Kutter mit zwei großformatigen Bildern überrascht.
18.07.2022 | Stand: 05:00 Uhr

Der Förderverein Haus der Begegnung hat sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. Im gut besuchten Dankgottesdienst lobte Stadtpfarrer Dieter Zitzler die langjährige ideelle und finanzielle Unterstützung für das Haus. Der Projektchor unter Leitung von Margit Sedlmair umrahmte den feierlichen Gottesdienst.

Aus dem Nähkästchen geplaudert

Doch neben dem festliche Rahmen stand auch das Beiprogramm im Fokus. Denn bei dem anschließenden Stehempfang plauderte Vereinsvorsitzende Karl Kutter aus dem Nähkästchen der Gründerjahre. Und in der Fotoausstellung konnten die Gäste die Anschaffungen und Arbeiten des Vereins in Wort und Bild besichtigen. Zudem waren die Buchloer Bäuerinnen waren als Ehrengäste geladen. Der Grund dafür sei ihre „großartige Unterstützung bei den Adventsbasaren“, weshalb sie vom Förderverein mit einem Gutschein bedacht wurden.

Die Glasfenster von Johannes Schreiter

Obendrein überreichte Stadtpfarrer Dieter Zitzler an Hans Mair, Wolfgang Kleiner und Karl Kutter für jeweils 20 Jahre Vorstandsarbeit Geschenke. Dabei wurde Erster Vorsitzender Kutter mit zwei großformatigen Fotos der Glasfenster von Johannes Schreiter überrascht. Außerdem dankte Kassier Wolfgang Kleiner im Namen des Vorstandes Karl Kutter für seine Arbeit.

Lesen Sie auch
##alternative##
Krankenhaus St. Josef Buchloe

Freude beim Förderverein über Millionen-Investition in Buchloer Klinik

Dem zwanglosen Nebenprogramm verliehen Alexandra Szabo am Klavier und Bariton Heinz Kössler mit zwei Liedbeiträgen zudem eine besondere Note.