Gemeinderatssitzung

Gemeinderat in Waal: Studie zur Erneuerung der Brücken in Auftrag gegeben

Marode sind manche Brücken über die Singold in Waal. Nun soll es eine Studie zur Erneuerung geben. Im Bild: die „untere Brücke“ über die Singold, Höhe Hopfenweg.

Marode sind manche Brücken über die Singold in Waal. Nun soll es eine Studie zur Erneuerung geben. Im Bild: die „untere Brücke“ über die Singold, Höhe Hopfenweg.

Bild: Franz Barta

Marode sind manche Brücken über die Singold in Waal. Nun soll es eine Studie zur Erneuerung geben. Im Bild: die „untere Brücke“ über die Singold, Höhe Hopfenweg.

Bild: Franz Barta

Der Zustand der Waaler Brücken soll genau analysiert werden. Unklar bleiben die Bedingungen zur Nutzung des Bürgerhauses.

Marode sind manche Brücken über die Singold in Waal. Nun soll es eine Studie zur Erneuerung geben. Im Bild: die „untere Brücke“ über die Singold, Höhe Hopfenweg.
Von Franz Barta
09.09.2020 | Stand: 06:00 Uhr

Über den Zustand der innerörtlichen Singoldbrücken diskutierte der Waaler Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung ebenso wie über die künftige Nutzung des Bürgerhauses in Waal. Während im Fall der Brücken ein Beschluss gefasst wurde, wurden die künftigen Nutzungsvereinbarungen mit Vereinen für das Bürgerhaus vertagt.

Im Bürgerhaus sollen künftig sowohl die Schützen als auch die Wasserwacht und die Musiker unterkommen. Breiten Raum nahm in der Gemeinderatssitzung deshalb der Abschluss einer Nutzungsvereinbarung mit der Wasserwacht-Ortsgruppe Waal ein. Lesen Sie auch: Streitthema im Waaler Gemeinderat: Müssen Bewohner für Altanlagen zahlen oder nicht?

Abweichende Vereinbarung

Für die Schützen existiert bereits eine Nutzungsvereinbarung, informierte Bürgermeister Robert Protschka. Unter anderem in Sachen Nutzungsdauer, Betriebskosten und Ausschank würde die Vereinbarung mit der Wasserwacht davon aber abweichen. Weil die Gemeinderäte noch Klärungsbedarf sahen, was künftig gelten soll, wurde der Punkt vertagt, ebenso die Nutzungsvereinbarung mit der Musikgesellschaft.

Weitere Themen der Sitzung waren:

  • Brücken Der marode Zustand der Brücken in Waal bereitet den Gemeinderäten Sorgen, vor allem der der „unteren Brücke“ über die Singold. Der Gemeinderat vergab deshalb eine Studie zur Erneuerung der Brücken.
  • Alte Schule Der Gemeinderat führte bereits vor der Sitzung eine Besichtigung der ehemaligen Schule in Bronnen durch. Dort stehen unter anderem in der Küche Sanierungsarbeiten an.
  • Mittagsbetreuung Am Eingangsbereich für den Erweiterungsbau der Mittagsbetreuung ist eine Überdachung aus Glas und Stahl vorgesehen. Diese diene als Unterstand für abholende Eltern oder für die Anlieferung des Essens. Die Konstruktion werde ähnlich wie am Bürgerhaus aussehen, teilte Protschka mit. Für die Gestaltung der Außenanlagen in der Schulstraße legte die Firma Högg aus Kaufbeuren das günstigste Angebot vor. Kostenschätzung: rund 77 000 Euro.
  • Bauantrag Das gemeindliche Einvernehmen erteilte der Gemeinderat für die Errichtung eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung in Waal. Um eine spätere bauliche Entwicklung des Grundstücks zu ermöglichen, sicherte sich der Gemeinderat die Zugriffsmöglichkeit auf eine Verkehrsfläche.
  • Bebauungsplan Keine Einwände bestehen seitens der Gemeinde für den Bebauungsplan „Holzlagerplatz Oberdießen“. Hier wurde die Marktgemeinde als Nachbarkommune angehört.