Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kino in Buchloe

Betreiber schimpfen auf Corona-Tests und Impfung: Trubel im Kultiplex-Kino Buchloe

Ein Bild aus den Anfangsjahren des Kultiplex-Kinos: Im Oktober 2015 wurde im Lindenberger „Hirsch“ der Film „An der Seite der Braut“ gezeigt. Einer der Hauptdarsteller, der damals 15-jährige Rapper MC Manar, war zu Gast. Der junge Syrer stellte sich den Fragen in der Diskussionsrunde und überzeugte mit seinen selbst geschriebenen Songs.

Ein Bild aus den Anfangsjahren des Kultiplex-Kinos: Im Oktober 2015 wurde im Lindenberger „Hirsch“ der Film „An der Seite der Braut“ gezeigt. Einer der Hauptdarsteller, der damals 15-jährige Rapper MC Manar, war zu Gast. Der junge Syrer stellte sich den Fragen in der Diskussionsrunde und überzeugte mit seinen selbst geschriebenen Songs.

Bild: Christian Smith (Archiv)

Ein Bild aus den Anfangsjahren des Kultiplex-Kinos: Im Oktober 2015 wurde im Lindenberger „Hirsch“ der Film „An der Seite der Braut“ gezeigt. Einer der Hauptdarsteller, der damals 15-jährige Rapper MC Manar, war zu Gast. Der junge Syrer stellte sich den Fragen in der Diskussionsrunde und überzeugte mit seinen selbst geschriebenen Songs.

Bild: Christian Smith (Archiv)

Die Kultiplex-Kursleiter sagen das Oktober-Event ab, weil sie die 3G-Regel ablehnen. Die Volkshochschule kündigt sofort die Kooperation. Wie geht es weiter?
13.10.2021 | Stand: 09:44 Uhr

Steht das Kultiplex-Kino vor dem Aus? Die Hauptorganisatoren Astrid Kuby und Julian Maag haben die Oktober-Veranstaltung wegen der aktuellen Corona-Beschränkungen – also der 3G-Regel – abgesagt.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar