Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gauschießen

Nach Verschnaufpause gehen Emmenhausener 2025 in die Vollen

Die Burgschützen Emmenhausen haben sich entschieden, ihr für vergangenes Jahr geplantes Gauschießen auf 2025 zu verschieben.

Die Burgschützen Emmenhausen haben sich entschieden, ihr für vergangenes Jahr geplantes Gauschießen auf 2025 zu verschieben.

Bild: Sabine Adelwarth (Archiv)

Die Burgschützen Emmenhausen haben sich entschieden, ihr für vergangenes Jahr geplantes Gauschießen auf 2025 zu verschieben.

Bild: Sabine Adelwarth (Archiv)

Burgschützen Emmenhausen verlegen Großveranstaltung deutlich nach hinten, um sicherer planen zu können. Kabarett mit Martina Schwarzmann bereits im Juni 2022.
09.10.2021 | Stand: 05:00 Uhr

„Das war jetzt eine harte Entscheidung“, weiß Andreas Port, Vorsitzender der Burgschützen Emmenhausen. Aber der Festausschuss des Vereins hat einmütig beschlossen, das eigentlich für 2020 geplante Gauschießen im Ort gleich auf 2025 zu verschieben. Die Schließtage sind dann von 6. bis 18. Mai vorgesehen, die Festtage zwischen 22. und 25. Mai. Der neue Termin biete zum einen den Vorteil, dass bis dahin die Corona-Pandemie wohl keine oder dann gut kalkulierbare Auswirkungen auf die Planung der Großveranstaltung haben dürfte. Zum anderen „brauchen wir auch mal eine Pause“, berichtet Port. Viele der rund 160 Mitglieder der Burgschützen seien angesichts der Verschiebungen und Unsicherheiten inzwischen seit vielen Monaten im Dauer-Organisations-Modus. Und: „Wenn wir feiern, dann wollen wir so feiern wie vor Corona“, betont Port.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar