Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kinder und Corona

Für den Nachwuchs in Buchloe gilt: erst testen, dann toben

Lateoo Teststation

Vor allem beim Testen von Kindern sind Fingerspitzengefühl und Einfühlvermögen gefragt. Am Lateoo-Testzentrum in Buchloe kann der Nachwuchs zwischen dem klassischen Nasen-Rachen–Abstrich und der Spuckvariante wählen.

Bild: Matthias Kleber

Vor allem beim Testen von Kindern sind Fingerspitzengefühl und Einfühlvermögen gefragt. Am Lateoo-Testzentrum in Buchloe kann der Nachwuchs zwischen dem klassischen Nasen-Rachen–Abstrich und der Spuckvariante wählen.

Bild: Matthias Kleber

Lange waren Corona-Abstriche an Kitas freiwillig. Doch nun müssen Eltern dreimal die Woche ein negatives Ergebnis nachweisen. Wie klappt das in Buchloe?
16.01.2022 | Stand: 18:45 Uhr

Die einen entscheiden sich für den Lolli, andere spucken beherzt ins Schälchen und wieder andere schrecken nicht einmal vor dem Nasenabstrich zurück: Corona-Tests gehören mittlerweile auch für viele Kinder zum Alltag.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.