Corona-Zahlen im Allgäu

Krankenhaus-Ampel in Bayern: Diese Warnstufe gilt heute im Allgäu

Krankenhausampel und Corona-Warnstufen im Allgäu: Wie entwickeln sich die Corona-Zahlen in Kempten, Kaufbeuren, Memmingen und den Allgäuer Landkreisen? Der Überblick.

Krankenhausampel und Corona-Warnstufen im Allgäu: Wie entwickeln sich die Corona-Zahlen in Kempten, Kaufbeuren, Memmingen und den Allgäuer Landkreisen? Der Überblick.

Bild: Carsten Koall

Krankenhausampel und Corona-Warnstufen im Allgäu: Wie entwickeln sich die Corona-Zahlen in Kempten, Kaufbeuren, Memmingen und den Allgäuer Landkreisen? Der Überblick.

Bild: Carsten Koall

Die Krankenhausampel im Allgäu steht aktuell auf rot. Wie entwickeln sich heute die Zahlen in Kempten, Kaufbeuren, Memmingen und im ganzen Allgäu?
08.12.2021 | Stand: 15:49 Uhr

Krankenhausampel im Allgäu: Eine neue Corona-Ampel und die aktuellen Inzidenzzahlen sind seit September 2021 in Bayern der Gradmesser dafür, welche Corona-Warnstufen gilt.

Und damit, welche Regeln in einer Stadt oder in einem Landkreis im Allgäu aktuell sind. Ausgenommen davon sind die Hotspots im Allgäu. Hier gelten schärfere Beschränkungen.

Krankenhaus-Ampel in Bayern aktuell - so sieht es heute aus

Mittwoch, 8. Dezember: Hospitalisierungs-Inzidenz steigt leicht auf 7,3

  • Laut LGL wurden in den letzten sieben Tagen 964 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser eingeliefert.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner steigt auf 7,3.
  • 1047 Menschen müssen wegen einer schweren Covid-Erkrankung auf einer Intensivstation in Bayern behandelt werden. Das sind 3,2 Prozent mehr als in der vorigen Woche.
  • Insgesamt werden in Bayerns Krankenhäusern 4485 Corona-Patienten behandelt, das sind 4,2 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Dienstag, 7. Dezember: Krankenhausampel weiter rot: 1.070 Corona-Intensivpatienten

  • In Bayern wurden in den letzten sieben Tagen 952 Menschen wegen schwerer Corona-Verläufe ins Krankenhaus gebracht.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt demnach bei 7,2.
  • 1.070 Menschen liegen wegen besonders schwerer Covid-Verläufe auf Bayerns Intensivstationen.

Montag, 6. Dezember: Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt leicht auf 7 - Krankenhausampel auf rot

  • Laut LGL wurden in den letzten sieben Tagen 925 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser eingeliefert.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 7.
  • 1066 Menschen müssen wegen einer schweren Covid-Erkrankung auf einer Intensivstation in Bayern behandelt werden.
  • Insgesamt werden in Bayerns Krankenhäusern 4638 Corona-Patienten behandelt, das sind 3,8 Prozent weniger als in der Vorwoche.

Sonntag, 5. Dezember: Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt leicht auf 7,4 - Krankenhausampel auf rot

  • Laut LGL wurden in den letzten sieben Tagen 974 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser eingeliefert.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner steigt minimal auf 7,9.
  • 1060 Menschen müssen wegen einer schweren Covid-Erkrankung auf einer Intensivstation in Bayern behandelt werden. Somit werden wieder mehr Menschen auf einer Intensivstation behandelt, als in einer Woche neu ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Auf den Intensivstationen werden Erkrankte teilweise monatelang beatmet.
  • Insgesamt werden in Bayerns Krankenhäusern 4483 Corona-Patienten behandelt, das sind 2,2 Prozent weniger als in der Vorwoche.

Samstag 4. Dezember: Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 7,9 - Krankenhausampel auf rot

  • Laut LGL wurden in den letzten sieben Tagen 1042 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser eingeliefert.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner steigt minimal auf 7,9.
  • 1084 Menschen müssen wegen einer schweren Covid-Erkrankung auf einer Intensivstation in Bayern behandelt werden. Somit werden wieder mehr Menschen auf einer Intensivstation behandelt, als in einer Woche neu ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Auf den Intensivstationen werden Erkrankte teilweise monatelang beatmet.
  • Insgesamt werden in Bayerns Krankenhäusern 4502 Corona-Patienten behandelt, das sind 0,7 Prozent weniger als in der Vorwoche.

Freitag, 3. Dezember: Hospitalisierungs-Inzidenz liegt bei 7,8 - Krankenhausampel auf rot

  • Laut LGL wurden in den letzten sieben Tagen 1020 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser eingeliefert.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner steigt minimal auf 7,8.
  • 1084 Menschen müssen wegen einer schweren Covid-Erkrankung auf einer Intensivstation in Bayern behandelt werden. Somit werden wieder mehr Menschen auf einer Intensivstation behandelt, als in einer Woche neu ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Auf den Intensivstationen werden Erkrankte teilweise monatelang beatmet.
  • Insgesamt werden in Bayerns Krankenhäusern 4669 Corona-Patienten behandelt, das sind 2,2 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Donnerstag, 2. Dezember: Krankenhausampel steht weiter auf rot

  • Laut LGL wurden in den letzten sieben Tagen 1017 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser eingeliefert - 19,7 Prozent weniger als in der Vorwoche.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 7,7.
  • 1084 Menschen müssen wegen einer schweren Covid-Erkrankung auf einer Intensivstation in Bayern behandelt werden - 5,8 Prozent mehr als vorige Woche.
  • Insgesamt werden in Bayerns Krankenhäusern 4690 Corona-Patienten behandelt, das sind 3,3 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Mittwoch, 1. Dezember: Hospitalisierungs-Inzidenz in Bayern sinkt wieder

  • Laut LGL wurden in den letzten sieben Tagen 1070 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser eingeliefert - 14,7 Prozent weniger als in der Vorwoche.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 8,1.
  • 1082 Menschen müssen wegen einer schweren Covid-Erkrankung auf einer Intensivstation in Bayern behandelt werden - 6,8 Prozent mehr als vorige Woche.
  • Insgesamt werden in Bayerns Krankenhäusern 4682 Corona-Patienten behandelt, das sind über 2,8 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Dienstag, 30. November: Krankenhausampel steht weiter auf rot

  • In den vergangenen sieben Tagen wurden 1141 Corona-Patienten in die bayerischen Krankenhäuser gebracht.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz liegt bei 8,7.
  • 1062 Corona-Patienten müssen aktuell auf den Intensivstationen behandelt werden.

Montag, 29. November: Krankenhausampel steht weiter auf rot

  • In den vergangenen sieben Tagen wurden 1087 Corona-Patienten in die bayerischen Krankenhäuser gebracht.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz liegt bei 8,3.
  • 1061 Corona-Patienten müssen aktuell auf den Intensivstationen behandelt werden.

Sonntag, 28. November: Krankenhausampel steht weiter auf rot

  • In den vergangenen sieben Tagen wurden 1187 Corona-Patienten in die bayerischen Krankenhäuser gebracht.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz liegt bei 9,0 .
  • 1052 Corona-Patienten müssen aktuell auf den Intensivstationen behandelt werden.

Samstag, 27. November: Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt leicht

  • In den vergangenen sieben Tagen wurden 1229 Corona-Patienten in die bayerischen Krankenhäuser gebracht.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz liegt bei 9,4 - und damit etwas niedriger als am Freitag.
  • 1047 Corona-Patienten müssen aktuell auf den Intensivstationen behandelt werden.

Freitag, 26. November: Corona-Ampel: Weiter über 1000 Corona-Intensivpatienten

  • In den vergangenen sieben Tagen mussten über 1200 Menschen wegen Covid-19-Symptomen in Bayerns Krankenhäusern eingeliefert werden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz liegt in Bayern bei 9,6.
  • 1046 Corona-Patienten liegen auf Intensivstationen in Bayern.

Donnerstag, 25. November: Krankenhausampel in Bayern weiter tief-rot

In Bayern liegen weiter mehr als 1000 Corona-Patienten auf den Intensivstationen. Ein Absinknen der Zahlen ist nicht in Sicht:

  • 1.266 Corona-Patienten wurden in den letzten sieben Tagen in Bayerns Krankenhäuser gebracht.
  • Die Hospitalisierungs-Inzidenz beträgt 9,6.
  • 1025 Intensivbetten sind derzeit von Corona-Patienten belegt.

Mittwoch, 25. November: Über 1000 Corona-Patienten auf der Intensivstation

Die Lage auf Bayerns Intensivstationen wird immer kritischer. Insgesamt müssen dort nun über 1000 Corona-Patienten beatmet werden.

  • 1.254 Corona-Patienten wurden in den letzten sieben Tagen in Bayerns Krankenhäuser gebracht.
  • Die Hospitalisierungs-Inzidenz beträgt 9,5.
  • 1013 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt.

Dienstag, 24. November: Krankenhausampel in Bayern weiter tiefrot

Lesen Sie auch
##alternative##
Vierte Corona-Welle

Mehr als 90 Prozent der Intensivbetten voll - Ampel kurz vor Rot

In Bayern müssen immer mehr Menschen in Krankenhäusern und auf Intensivstationen behandelt werden. Das geht aus den Zahlen hervor, die das LGL am Dienstag veröffentlichte.

  • 1257 Corona-Patienten mussten in den letzten sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Damit beträgt die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner 9,6.
  • 970 Menschen müssen aktuell wegen schwerer Corona-Verläufe auf Bayerns Intensivstationen behandelt werden.

Montag, 22. November: Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt wieder unter kritische Marke von 9

  • Das LGL meldet 1144 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Das sind 52 weniger als gestern.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner sinkt auf 8,7.
  • 971 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 20,9 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 4344 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 23,4 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Sonntag, 21. November: Hospitalisierungs-Inzidenz in Bayern weiterhin über Schwellenwert von 9

  • Laut LGL wurden in den letzten sieben Tagen 1196 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser eingeliefert.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 9,1.
  • 948 Menschen müssen wegen einer schweren Covid-Erkrankung auf einer Intensivstation in Bayern behandelt werden. Das sind 27,4 Prozent mehr als in der vorigen Woche (744).
  • Insgesamt werden in Bayerns Krankenhäusern 4081 Corona-Patienten behandelt - 25,6 Prozent mehr als in der Vorwoche (3075).

Samstag, 20. November: Hospitalisierungs-Inzidenz in Bayern weiterhin über Schwellenwert von 9

  • Laut LGL wurden in den letzten sieben Tagen 1242 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser eingeliefert.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 9,5.
  • 918 Menschen müssen wegen einer schweren Covid-Erkrankung auf einer Intensivstation in Bayern behandelt werden. Das sind 29,8 Prozent mehr als in der vorigen Woche (707).
  • Insgesamt werden in Bayerns Krankenhäusern 3965 Corona-Patienten behandelt - 28,8 Prozent mehr als in der Vorwoche (3075).

Freitag, 19. November: Hospitalisierungs-Inzidenz steigt in Bayern über Schwellenwert von 9

  • Laut LGL wurden in den letzten sieben Tagen 1213 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser eingeliefert.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 9,2.
  • 896 Menschen müssen wegen einer schweren Covid-Erkrankung auf einer Intensivstation in Bayern behandelt werden. Das sind 31,4 Prozent mehr als in der vorigen Woche (682).
  • Insgesamt werden in Bayerns Krankenhäusern 4035 Corona-Patienten behandelt - 33,1 Prozent mehr als in der Vorwoche (3031).

Donnerstag, 18. November: Hospitalisierungs-Inzidenz geht weiter nach oben

  • Laut LGL wurden in den letzten sieben Tagen 1.141 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser eingeliefert
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 8,7.
  • 871 Menschen müssen wegen einer schweren Covid-Erkrankung auf einer Intensivstation in Bayern behandelt werden - über 27 Prozent mehr als in der Vorwoche.
  • Insgesamt werden in Bayerns Krankenhäusern 3.931 Corona-Patienten behandelt, das sind über 33 Prozent mehr als vorige Woche.

Mittwoch, 17. November: Zahl der Corona-Patienten in Krankenhäusern steigt weiter

  • Das LGL meldet 1081 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 8,2.
  • 843 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 28,7 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 3828 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 33,2 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Dienstag, 16. November: Krankenhausampel in Bayern weiter tiefrot

Die Krankenhausampel in Bayern leuchtet weiter tiefrot. Über 800 Menschen werden in bayerischen Intensivstationen mit starken Corona-Symptomen behandelt.

  • Laut LGL wurden in den letzten sieben Tagen 1.020 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser eingeliefert
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 7,8.
  • 815 Menschen müssen wegen einer schweren Covid-Erkrankung auf einer Intensivstation in Bayern behandelt werden.
  • Insgesamt werden in Bayerns Krankenhäusern 3.722 Corona-Patienten behandelt.

Sonntag, 14. November: 744 Intensivbetten in Bayern durch bestätigte Corona-Patienten belegt

  • Das LGL meldet 997 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 7,6.
  • 744 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 25,9 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 3248 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 31,8 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Samstag, 13. November: Weiterhin werden über 3000 Corona-Erkrankte in Krankenhäusern behandelt

  • Das LGL meldet 997 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 7,6.
  • 707 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 28,1 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 3075 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 30,6 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Freitag, 12. November, 18.47 Uhr: In Bayern werden mehr als 3000 Corona-Erkrankte in Krankenhäusern behandelt

  • Das LGL meldet 1000 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 7,6.
  • 682 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 26,1 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 3031 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 31,8 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Donnerstag, 11. November, 18 Uhr: Zahl der Corona-Patienten sinkt leicht

  • Das LGL meldet 955 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 7,3.
  • 685 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 31,2 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 2954 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 30,4 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Mittwoch, 10. November, 16.45 Uhr: Corona-Ampel in Bayern bleibt am Mittwoch auf rot

  • Das LGL meldet 957 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 7,3.
  • 655 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 34,2 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 2873 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 34 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Dienstag, 9. November, 16.35 Uhr: Krankenhausampel in Bayern auf rot

  • Das LGL meldet 843 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 6,4.
  • 650 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 41,6 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 2808 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 41,6 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Dienstag, 9. November, 7.15 Uhr: Krankenhausampel heute auf rot

Die Corona-Ampel steht heute am Dienstag auf rot. Über 600 Menschen werden auf bayerischen Intensivstationen wegen schwerer Corona-Symptome behandelt. In Geschäften müssen FFP2-Masken getragen werden, am Arbeitsplatz gilt 3G. Alle Regeln im Überblick.

Montag, 8. November, 14.45 Uhr: Krankenhausampel in Bayern auf rot

  • Das LGL meldet 709 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 5,4.
  • 609 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 38,7 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 2651 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 45,4 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Montag, 8. November, 14.40 Uhr: Krankenhaus-Ampel in Bayern springt auf rot

Die Krankenhaus-Ampel des bayerischen Gesundheitsministeriums ist am Montag wegen der hohen Zahl von mehr als 600 Corona-Patienten auf den Intensivstationen auf Rot gesprungen. Damit gelten ab Dienstag Verschärfungen der Zutritts- und Testregeln. Mehr dazu und zur Corona-Krise im Newsblog der Allgäuer Zeitung.

Montag, 8. November, 7.30 Uhr: Corona-Ampel in Bayern leuchtet dunkelgelb

Noch steht die Krankenhausampel in Bayern auf gelb. Derzeit werden 591 Menschen mit schweren Corona-Verläufen auf Bayerns Intensivstationen behandelt. Steigt diese Zahl über 600, schaltet die Ampel auf rot. Mehr zur Corona-Krise im Newsblog der Allgäuer Zeitung.

Sonntag, 7. November, 17.30 Uhr: Krankenhausampel in Bayern auf gelb

Seit Sonntag steht die Corona-Ampel in Bayern auf gelb. Das heißt: Es gelten strengere Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie.

  • Das LGL meldet 740 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 5,6.
  • 591 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 40,4 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 2465 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 45,7 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Samstag, 6. November, 14.08 Uhr: Krankenhausampel noch bis Samstag auf Grün

Seit heute (Samstag) gelten in Bayern neue Regeln zur Eindämmung der Pandemie. Das Kabinett hatte das Maßnahmenpaket am Mittwoch beschlossen. Voraussichtlich werde das Gesundheitsministerium am Samstag bekanntgeben, dass die Krankenhaus-Ampel auf Gelb gesprungen sei, teilte ein Ministeriumssprecher am Freitag mit. Lokal werden im Allgäu allerdings schärfere Regeln gelten.

  • Das LGL meldet 765 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 5,8.
  • 552 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 39,8 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 2355 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 37,7 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Freitag, 5. November, 16.43 Uhr: Krankenhaus-Ampel steht auf Grün - voraussichtlich zum vorerst letzten Mal

  • Das LGL meldet 698 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Weiterhin steht die Krankenhaus-Ampel in Bayern auf Grün. Ab morgen, 6. November, ändern sich die Regeln der Ampel. Sollten dann mindestens 450 Intensivbetten in Bayern mit Corona-Patienten belegt sein, springt sie auf Gelb. Das ist derzeit der Fall.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 5,3.
  • 541 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 39,8 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 2325 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 344,4 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Donnerstag, 4. November, 17 Uhr: Krankenhaus-Ampel steht weiter auf Grün

  • Das LGL meldet 611 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Weiterhin steht die Krankenhaus-Ampel in Bayern auf Grün.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 4,7.
  • 522 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 41,8 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 2242 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 31,1 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Mittwoch, 3. November, 16.05 Uhr: Krankenhaus-Ampel steht weiter auf Grün

  • Das LGL meldet 534 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Weiterhin steht die Krankenhaus-Ampel in Bayern auf Grün.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 4,1.
  • 488 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 35,6 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 2144 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 42,6 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Dienstag, 2. November, 14.30 Uhr: Krankenhaus-Ampel steht weiter auf Grün

  • Das LGL meldet 487 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Das sind elf Patienten mehr im Vergleich zum Vortag. Weiterhin steht die Krankenhaus-Ampel in Bayern auf Grün
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 3,7 und ist somit etwas gesunken.
  • 459 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 20 Betten mehr als am Vortag. Insgesamt sind aktuell 1983 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 36,9 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Montag, 1. November, 19 Uhr: Mehr Betten auf bayerischen Intensivstationen durch Corona-Patienten belegt - Ampel weiter auf Grün

  • Das LGL meldet 504 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Das sind elf Patienten mehr im Vergleich zum Vortag. Weiterhin steht die Krankenhaus-Ampel in Bayern auf Grün
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 3,8 und ist damit ebenfalls angestiegen
  • 439 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 26,9 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 1823 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 29,5 Prozent mehr als in der Vorwoche

Sonntag, 31. Oktober, 18 Uhr: Mehr Betten auf bayerischen Intensivstationen durch Corona-Patienten belegt - Ampel weiter auf Grün

  • Das LGL meldet 481 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Das sind elf Patienten mehr im Vergleich zum Vortag. Weiterhin steht die Krankenhaus-Ampel in Bayern auf Grün
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 3,7 und ist damit ebenfalls angestiegen
  • 421 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 26,9 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 1.692 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 25,3 Prozent mehr als in der Vorwoche

Samstag, 30. Oktober, 19 Uhr: Immer mehr Betten auf bayerischen Intensivstationen durch Corona-Patienten belegt

  • Das LGL meldet 486 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Das sind elf Patienten mehr im Vergleich zum Vortag. Weiterhin steht die Krankenhaus-Ampel in Bayern auf Grün
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 3,7 und ist damit ebenfalls angestiegen
  • 387 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 26,9 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 1.610 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 38,3 Prozent mehr als in der Vorwoche

Donnerstag, 28. Oktober, 6.10 Uhr: Mehr eingelieferte Corona-Patienten - Krankenhaus-Ampel leuchtet in Bayern aber weiter Grün

  • Das LGL meldet 455 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Weiterhin steht die Krankenhaus-Ampel in Bayern auf Grün
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 3,5.
  • 368 Intensivbetten sind in Bayern derzeit durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 29,1 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 1.567 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 40,9 Prozent mehr als in der Vorwoche

Mittwoch, 27. Oktober, 17.25 Uhr: Klinik-Ampel in Bayern weiter auf Grün

  • Das LGL vermeldet 428 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 3,3.
  • 360 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 33,3 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 1.504 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 42,3 Prozent mehr als in der Vorwoche

Dienstag, 26. Oktober, 16.45 Uhr: Corona-Ampel in Bayern weiter auf Grün

  • Das LGL vermeldet 426 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 3,2.
  • 352 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 34,9 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 1.449 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 40,7 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Montag, 25. Oktober, 15.50 Uhr: Corona-Ampel in Bayern weiter auf Grün

  • Das LGL vermeldet 397 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 3,0.
  • 339 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 28,9 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 1.356 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 37,9 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Sonntag, 24. Oktober, 18 Uhr: Corona-Ampel in Bayern weiter auf Grün

  • Das LGL vermeldet 405 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 3,1.
  • 326 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 25,5 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 1.236 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 24,9 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Samstag, 23. Oktober, 17 Uhr: Corona-Ampel in Bayern weiter auf Grün

  • Das LGL vermeldet 419 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 3,2.
  • 320 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 25,5 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 1.187 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 30,4 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Freitag, 22. Oktober, 17 Uhr: Corona-Ampel in Bayern weiter auf Grün

  • Das LGL vermeldet 399 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 3,0.
  • 305 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 18,7 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 1.164 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 27,8 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Donnerstag, 21. Oktober, 17 Uhr: Corona-Ampel in Bayern weiter auf Grün

  • Das LGL vermeldet 381 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,9.
  • 285 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 9,6 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 1.112 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 21,1 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Mittwoch, 20. Oktober, 23.55 Uhr: Krankenhausampel auf Grün, mehr Betten belegt

  • Das LGL vermeldet 366 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,8.
  • 270 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 2,7 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 1057 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt. Das sind 14,6 Prozent mehr als in der Vorwoche.

Dienstag, 19. Oktober, 18.05 Uhr: Krankenhausampel steht auf Grün

  • Das LGL vermeldet 328 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,5.
  • 261 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt.

Montag, 18. Oktober, 22.25 Uhr: So entwickelt sich die bayerische Krankenhausampel heute

  • Das LGL vermeldet 262 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden. Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,0.
  • 263 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 1,5 Prozent mehr als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 983 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt.

Sonntag, 17. Oktober, 14.15 Uhr: Die Krankenhausampel in Bayern

  • 274 Corona-Patienten mussten in den letzten sieben Tagen in Krankenhäusern in Bayern behandelt werden. Die Corona-Ampel bleibt grün.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner bleibt bei 2,1.
  • Auf den Intensivstationen in Bayern liegen am Sonntag 261 Menschen mit besonders schweren Corona-Verläufen.

Samstag, 16. Oktober, 14.30 Uhr: Corona-Ampel in Bayern weiter auf Grün

  • Die Krankenhausampel in Bayern steht weiter auf Grün. Innerhalb der letzten sieben Tage wurden 275 Menschen wegen Corona in bayerischen Krankenhäusern behandelt.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,1.
  • 255 Menschen müssen mit schweren Covid-19-Verläufen auf Intensivstationen in Bayern behandelt werden.

Freitag, 15. Oktober, 16.21 Uhr: Krankenhaus-Ampel in Bayern: Zahlen steigen leicht

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün: Das LGL vermeldet 290 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,2.
  • 257 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt.

Donnerstag, 14. Oktober, 16.42 Uhr: Krankenhaus-Ampel in Bayern: Zahlen sinken wieder minimal

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün: Das LGL vermeldet 277 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,1.
  • 260 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt.

Mittwoch, 13. Oktober, 16.25 Uhr: 263 Corona-Patienten auf den Intensivstationen in Bayern

  • 287 Corona-Patienten wurden in den vergangenen sieben Tagen in ein Krankenhaus in Bayern eingeliefert.
  • Damit steigt die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner auf 2,2.
  • Auf den Intensivstationen im Freistaat werden derzeit 263 Covid-Patienten behandelt. Somit steht die Krankenhaus-Ampel in Bayern weiterhin auf Grün.

Dienstag, 12. Oktober, 16.30 Uhr: Krankenhausampel weiter auf Grün

  • 267 Menschen mussten in den letzten sieben Tagen wegen Corona in bayerischen Krankenhäusern behandelt werden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,0.
  • 265 Menschen werden wegen besonders schwerer Covid-19-Verläufe auf Intensivstationen in Bayern behandelt.
  • Die Corona-Ampel in Bayern steht auf Grün.

Dienstag, 12. Oktober, 6.30 Uhr: So ist der Stand bei der bayerischen Krankenhausampel am Montag

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute auf Grün: Das LGL vermeldet 235 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 1,8.
  • 259 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt.

Sonntag, 10. Oktober, 14.25 Uhr: So entwickelt sich die bayerische Krankenhausampel heute

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern steht heute am Sonntag auf Grün: Das LGL vermeldet 239 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 1,8.
  • 251 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 2,0 Prozent weniger als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 881 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt.

Samstag, 9. Oktober, 14.55 Uhr: So entwickelt sich die bayerische Krankenhausampel heute

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern bleibt auch am Samstag auf Grün: Das LGL vermeldet 256 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,0.
  • 248 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 4,2 Prozent weniger als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 851 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt.

Freitag, 8. Oktober, 17.35 Uhr: Die Krankenhausampel in Bayern aktuell

  • In Bayern wurden in den letzten sieben Tagen 268 Menschen wegen einer Corona-Infektion ins Krankenhaus gebracht. Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz liegt bei 2,0.
  • 244 Intensivbetten in Bayern sind aktuell mit Covid-19-Patienten belegt.
  • Die Corona-Ampel steht demnach weiter auf Grün.

Donnerstag, 7. Oktober, 18.25 Uhr: Etwas mehr Corona-Patienten in den Krankenhäusern, weniger belegte Intensivbetten

  • 263 Corona-Patienten wurden in den vergangenen sieben Tagen in ein Krankenhaus in Bayern eingeliefert.
  • Damit steigt die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner leicht auf 2,0.
  • Auf den Intensivstationen im Freistaat werden derzeit 242 Covid-Patienten behandelt. Somit steht die Krankenhaus-Ampel in Bayern weiterhin auf Grün.

Mittwoch, 6. Oktober, 15.40 Uhr: Zahl der auf bayerischen Intensivstationen behandelten Corona-Patienten sinkt

  • In Bayern steht die Krankenhaus-Ampel weiterhin auf Grün: 253 Patienten mit einer Corona-Infektion wurden in den vergangenen sieben Tagen in ein bayerisches Krankenhaus eingeliefert.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 1,9.
  • Derzeit sind in Bayern 246 Intensivbetten durch bestätigte Corona-Fälle belegt.

Dienstag, 5. Oktober, 8.30 Uhr: 4,8 Prozent weniger belegte Intensivbetten als in der Vorwoche - Krankenhausampel auf grün

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern bleibt weiter auf Grün: 281 Corona-Patienten wurden in den vergangenen sieben Tagen in ein Krankenhaus in Bayern eingeliefert. Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt damit bei 2,1.
  • Im Freistaat sind aktuell 253 Intensivbetten durch bestätigte Covid-19-Fälle belegt - das sind 13 weniger als in der Vorwoche.

Montag, 4. Oktober, 6.40 Uhr: So entwickelte sich die bayerische Krankenhausampel am Wochenende

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern blieb übers Wochenende auf Grün: Das LGL vermeldet 275 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,1.
  • 256 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 6,2 Prozent weniger als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 824 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt.

Freitag, 1. Oktober, 16.45 Uhr: 264 Corona-Patienten liegen auf den Intensivstationen

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern bleibt weiterhin auf Grün.
  • 280 Corona-Patienten wurden in den vergangenen sieben Tagen in ein Krankenhaus im Freistaat eingeliefert. Somit liegt die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner bei 2,1.
  • 264 Covid-Patienten werden zur Zeit auf bayerischen Intensivstationen wegen schwerer Verläufe behandelt.

Donnerstag, 30. September, 18.20 Uhr: 259 Corona-Patienten liegen auf den Intensivstationen

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern bleibt weiterhin auf Grün.
  • 266 Corona-Patienten wurden in den vergangenen sieben Tagen in ein Krankenhaus im Freistaat eingeliefert. Somit bleibt die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner bei 2,0.
  • 259 Covid-Patienten werden zur Zeit auf bayerischen Intensivstationen wegen schwerer Verläufe behandelt.

Donnerstag, 30. September, 9 Uhr: 11,6 Prozent weniger belegte Intensivbetten als in der Vorwoche - Krankenhausampel auf grün

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern bleibt weiter auf Grün: 262 Corona-Patienten wurden in den vergangenen sieben Tagen in ein Krankenhaus in Bayern eingeliefert. Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt damit bei 2,0.
  • Im Freistaat sind aktuell 252 Intensivbetten durch bestätigte Covid-19-Fälle belegt - das sind 33 weniger als am Mittwoch.

Mittwoch, 29. September, 9.30 Uhr: Corona-Ampel weiterhin auf Grün

  • Die Corona-Ampel im Allgäu und in Bayern leuchtet weiter grün.
  • In den letzten sieben Tagen mussten 219 Menschen wegen Corona in Bayerns Krankenhäuser. Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz beträgt demnach 1,7.
  • 269 Covid-Patienten werden zur Zeit auf bayerischen Intensivstationen wegen schwerer Verläufe behandelt.

Dienstag, 28. September, 7.45 Uhr: Fast acht Prozent weniger belegte Intensivbetten als in der Vorwoche - Krankenhausampel auf grün

  • Kaum Veränderungen gibt es bei der Krankenhaus-Ampel in Bayern aktuell: Das LGL vermeldet 199 Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in bayerische Krankenhäuser eingeliefert wurden.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner sank auf 1,5.
  • 269 Intensivbetten sind in Bayern aktuell durch bestätigte Corona-Patienten belegt. Das sind 7,6 Prozent weniger als in der Vorwoche. Insgesamt sind aktuell 852 Krankenhausbetten durch Patienten mit bestätigter Corona-Infektion belegt.

Sonntag, 26. September, 20 Uhr: Zahl der Corona-Patienten sinkt auf 209

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern bleibt weiter auf Grün: 209 Corona-Patienten wurden in den vergangenen sieben Tagen in ein Krankenhaus in Bayern eingeliefert. Damit fällt die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner auf 1,6.
  • Im Freistaat sind aktuell 273 Intensivbetten durch bestätigte Covid-19-Fälle belegt.

Samstag, 25. September, 21 Uhr: 270 Intensivbetten in Bayern durch Covid-Fälle belegt

  • Die bayerische Krankenhausampel bleibt im grünen Bereich: 242 hospitalisierte Corona-Fälle in den vergangenen Tagen meldet das LGL am Samstag.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner steht auf 1,8.
  • In Bayern sind aktuell 270 Intensivbetten durch bestätigte Covid-19-Fälle belegt - das sind vier mehr als am Freitag.

Freitag, 24. September, 16 Uhr: Lage auf den Intensivstationen nahezu unverändert

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern bleibt weiter auf Grün: 243 Corona-Patienten wurden in den vergangenen sieben Tagen in ein Krankenhaus in Bayern eingeliefert - einer weniger als am Donnerstag. Damit steigt die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner wieder leicht, von 1,8 auf 1,9.
  • Im Freistaat sind aktuell 266 Intensivbetten durch bestätigte Covid-19-Fälle belegt - das sind drei weniger als am Donnerstag.

Donnerstag, 23. September, 16.20 Uhr: Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen sinkt weiter

  • Die Krankenhaus-Ampel in Bayern bleibt weiter auf Grün: 242 Corona-Patienten wurden in den vergangenen sieben Tagen in ein Krankenhaus in Bayern eingeliefert - 28 weniger als am Mittwoch. Damit sinkt die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner auf 1,8.
  • Im Freistaat sind aktuell 269 Intensivbetten durch bestätigte Covid-19-Fälle belegt - das sind 16 weniger als am Mittwoch.

Mittwoch, 22. September, 16.25 Uhr: Weniger Corona-Patienten auf Intensivstationen

  • In den vergangenen sieben Tagen kamen 270 Corona-Patienten in ein Krankenhaus in Bayern, am Dienstag waren es noch 261. Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner stiegt nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) damit leicht auf 2,1.
  • Die Zahl der Intensivbetten, in denen Corona-Patienten behandelt werden, geht weiterhin leicht zurück: von 288 am Dienstag auf aktuell 285. Damit steht die Krankenhaus-Ampel in Bayern weiter auf Grün.

Dienstag, 21. September, 15.40 Uhr: Krankenhaus-Ampel auf Grün - 288 Intensivbetten belegt

  • Die Krankenhaus-Ampel im Allgäu bleibt weiter auf Grün: Wie die aktuellen LGL-Zahlen zeigen, sind in den vergangenen sieben Tagen 261 Corona-Patienten in ein Krankenhaus in Bayern eingeliefert worden (Vortag 277). Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 2,0.
  • Im Freistaat sind aktuell 288 Intensivbetten durch bestätigte Covid-19-Fälle belegt - das sind drei weniger als am Vortag.

Dienstag, 21. September, 8 Uhr: Krankenhaus-Ampel auf Grün - 291 Intensivbetten belegt

  • Die Krankenhaus-Ampel im Allgäu bleibt weiter auf Grün: Wie die aktuellen LGL-Zahlen zeigen, sind in den vergangenen sieben Tagen 262 Corona-Patienten in ein Krankenhaus in Bayern eingeliefert worden (Vortag 277). Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 2,0.
  • Im Freistaat sind aktuell 291 Intensivbetten durch bestätigte Covid-19-Fälle belegt - das sind elf mehr als am Vortag und der bisherige Höchststand im Monat September. Zu Monatsbeginn waren 169 Intensivbetten durch Corona-Patienten belegt.

Montag, 20. September, 8 Uhr: Grünes Licht: Die Corona-Ampel für das Allgäu und Bayern

  • Wie die Zahlen vom LGL belegen, bleibt die Krankenhausampel auch am Montag auf Grün. 280 Corona-Patienten werden wegen besonders schwerer Verläufe auf bayerischen Intensivstationen behandelt.

Sonntag, 19. September, 14.45 Uhr: Krankenhaus-Ampel auf Grün - 280 Intensivbetten belegt

  • Die Krankenhaus-Ampel im Allgäu bleibt weiter auf Grün: Wie die aktuellen LGL-Zahlen zeigen, sind in den vergangenen sieben Tagen 277 Corona-Patienten in ein Krankenhaus in Bayern eingeliefert worden (Vortag 292). Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 2,1.
  • Im Freistaat sind aktuell 280 Intensivbetten durch bestätigte Covid-19-Fälle belegt - das sind 10 mehr als am Vortag und der bisherige Höchststand im Monat September. Zu Monatsbeginn waren 169 Intensivbetten durch Corona-Patienten belegt.

Samstag, 18. September, 18 Uhr: Weniger Corona-Patienten in bayerischen Krankenhäusern

  • Die Zahl der Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in ein Krankenhaus in Bayern eingeliefert worden sind, liegt am Samstag laut LGL bei 292 (Vortag 310). Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner ist etwas gesunken und liegt aktuell bei 2,2.
  • In bayerischen Krankenhäusern werden aktuell 270 Menschen wegen Corona intensivmedizinisch betreut. Die Bayerische Krankenhaus-Ampel bleibt weiterhin auf Grün.
Freitag, 17. September, 16 Uhr: Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen sinkt wieder
  • Tagelang sah es so aus, als würde die Zahl der Corona-Patienten auf den Intensivstationen kontinuierlich weiter steigen. Am Freitag meldete das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit allerdings einen Rückgang: von 269 auf 266.
  • Die Zahl der Corona-Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen in ein Kranenhaus in Bayern eingeliefert worden sind, stieg hingegen von 299 auf 310. Somit liegt die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner aktuell bei 2,4. Die Bayerische Krankenhaus-Ampel bleibt weiterhin auf Grün.

Donnerstag, 16. September, 16.56 Uhr: Immer mehr Corona-Patienten auf Intensivstationen in Bayern

  • Immer mehr Corona-Patienten liegen auf den Intensivstationen in den Krankenhäusern in Bayern. Waren es am Mittwoch noch 250, so stieg die Zahl am Donnerstag auf 269. Die Krankenhaus-Ampel im Freistaat bleibt dennoch auf Grün: Damit sie auf Rot springt, müssten über 600 Patienten auf den Intensivstationen behandelt werden.
  • Die Zahl der in die Krankenhäuser eingelieferten Corona-Patienten in den vergangenen sieben Tagen sank hingegen leicht von 303 (Mittwoch) auf 299 (Donnerstag). Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz bleibt somit bei 2,3. Damit die Krankenhaus-Ampel in Bayern auf Gelb umschaltet, muss dieser Wert bei mindestens 9,13 liegen - beziehungsweise wenn über 1200 Corona-Patienten in sieben Tagen in die Krankenhäuser kommen.
Donnerstag, 16. September, 7.45 Uhr: Krankenhausampel bleibt weiter grün
  • Die aktuellen Zahlen des LGL zeigen: Die Corona-Ampel im Freistaat steht weiter auf Grün. 303 Menschen werden zur Zeit wegen einer Corona-Erkrankung in bayerischen Krankenhäusern behandelt.
Mittwoch, 15. September, 15.30 Uhr: Zahl der Intensivpatienten mit Corona steigt weiter
  • 303 Corona-Patienten sind in den vergangenen sieben Tagen in ein Krankenhaus in Bayern eingeliefert worden - am Vortag lag dieser Wert noch bei 306. Die Hospitalisierungs-Inzidenz bleibt bei 2,3.
  • Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) sind zudem aktuell 250 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt. Am Tag zuvor waren es noch 244. Somit steht die Krankenhausampel im Freistaat weiter auf Grün.

Mittwoch, 15. September, 6.50 Uhr: Krankenhausampel in Bayern weiter auf Grün

  • Die Corona-Ampel in Bayern steht weiter auf Grün. 244 Intensivbetten sind derzeit mit Corona-Patienten belegt.
  • Innerhalb der letzten sieben Tage mussten laut LGL insgesamt 306 Infizierte in bayerischen Krankenhäusern behandelt werden. Die Hospitalisierungs-Inzidenz liegt bei 2,3.
Dienstag, 14. September, 6.50 Uhr: Minimaler Anstieg bei der Zahl der Intensiv-Patienten mit Corona
  • 297 Patienten sind in den vergangenen sieben Tagen in Bayern wegen einer Corona-Erkrankung ins Krankenhaus gekommen. Die Zahl hat das Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) aktualisiert. Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt am Dienstag bei 2,3.
  • Die Zahl der Corona-Patienten auf den Intensivstationen stieg minimal von 237 auf 238.
Montag, 13. September, 7.10 Uhr: Corona-Ampel weiter grün
  • Die Krankenhausampel in Bayern steht weiter auf Grün. Derzeit werden 237 Menschen wegen besonders schwerer Corona-Fälle auf bayerischen Intensivstationen behandelt.
  • Die 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt am Montag laut dem Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) bei 2,3.
Sonntag, 12. September, 9.55 Uhr: Krankenhaus-Ampel steht auf Grün
  • Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat die Zahl der Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen mit einer Corona-Infektion ins Krankenhaus kamen, aktualisiert: Der Wert sank auf 323 - zum Vergleich: Am Vortag waren es 335 Patienten.
  • Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz (pro 100.000 Einwohner) liegt somit bei 2,5. 230 Corona-Patienten liegen derzeit auf den Intensivstationen (Stand: 12.9.2021). Die Krankenhaus-Ampel steht daher weiter auf Grün.
Samstag, 11. September, 8 Uhr: Lage auf den Intensivstationen nahezu unverändert

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat die Zahl der Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen mit einer Corona-Infektion ins Krankenhaus kamen, aktualisiert: Der Wert sank auf 335. Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz (pro 100.000 Einwohner) liegt somit bei 2,6. 222 Corona-Patienten liegen derzeit auf den Intensivstationen (Stand: 11.9.2021). Die Krankenhaus-Ampel steht allerdings weiter auf Grün.

Freitag, 10. September, 7 Uhr: Krankenhausampel grün - aber mehr Corona-Patienten in den Krankenhäusern in Bayern

  • Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat die Zahl der Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen mit einer Corona-Infektion ins Krankenhaus kamen, aktualisiert: Der Wert stieg auf 336. Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz (pro 100.000 Einwohner) liegt somit bei 2,6.
  • 213 Corona-Patienten liegen derzeit auf den Intensivstationen (Stand: 9.9.2021). Die Krankenhaus-Ampel steht allerdings weiter auf Grün.
Donnerstag, 9. September, 6.50 Uhr: Zahl der belegten Intensivbetten in den bayerischen Krankenhäusern steigt
  • Auch am Donnerstag, 9. September 2021, leuchtet die Krankenhaus-Ampel für Bayern weiterhin Grün. Laut Bayerischem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) stieg die Zahl der Patienten, die in den vergangenen sieben Tagen mit einer Corona-Infektion ins Krankenhaus kamen, auf 308. Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz (pro 100.000 Einwohner) liegt bei 2,34.
  • Derzeit sind 207 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt (Stand: 8.9.2021). Die Zahlen steigen damit weiter leicht an.

Mittwoch, 8. September, 6.35 Uhr: Etwas mehr Covid-Patienten auf den bayerischen Intensivstationen

  • Am Mittwoch, 8. September 2021, steht die bayerische Krankenhaus-Ampel weiterhin auf Grün. In den vergangenen sieben Tagen kamen laut Bayerischem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) insgesamt 277 Patienten mit einer Corona-Infektion in bayerische Krankenhäuser. Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz (pro 100.000 Einwohner) liegt bei 2,11.
  • Aktuell sind 189 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt (Stand: 7.9.2021). Im Vergleich zum Vortag ist das bei allen Kennziffern ein leichter Zuwachs.

Dienstag, 7. September, 10 Uhr: Krankenhaus-Ampel meldet leichten Zuwachs an Covid-Patienten in bayerischen Kliniken

  • Am Dienstag, 7. September 2021, stehen die Zeichen auf Grün bei der bayerischen Krankenhaus-Ampel. In den vergangenen sieben Tagen kamen laut Bayerischem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) insgesamt 271 Patienten mit einer Corona-Infektion in bayerische Krankenhäuser. Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz (pro 100.000 Einwohner) liegt bei 2,06.
  • Aktuell sind 183 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt (Stand: 6.9.2021). Im Vergleich zum Vortag ist das bei allen Kennziffern ein leichter Zuwachs.

Montag, 6. September, 6.55 Uhr: Krankenhaus-Ampel in Bayern aktuell

  • Am Montag, 6. September 2021, steht die bayerische Krankenhaus-Ampel weiter auf Grün. In den vergangenen sieben Tagen kamen laut Bayerischem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) insgesamt 264 Patienten mit einer Corona-Infektion in bayerische Krankenhäuser. Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz (pro 100.000 Einwohner) liegt bei 1,77.
  • Aktuell sind 165 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt. (Stand: 5.9.2021)

Sonntag, 5. September, 7.30 Uhr: Corona-Ampel weiter auf Grün

  • Auch am Sonntag, 5. September, bleibt die Krankenhausampel grün. Zwar stieg der Inzidenzwert deutschlandweit leicht an, doch in den letzten sieben Tagen mussten lediglich 269 Menschen wegen einer Corona im Krankenhaus behandelt werden.
  • Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz (pro 100.000 Einwohner) liegt bei 2,05. 176 Patienten werden wegen einer Covid-19-Infektion auf bayerischen Intensivstationen behandelt.

Samstag, 4. September, 7.15 Uhr: Bayerische Krankenhausampel steht auf Grün

  • Der Inzidenzwert in der Region steigt - die bayerische Krankenhausampel bleibt aber weiter auf Grün. In den letzten sieben Tagen kamen bayernweit 255 Menschen wegen einer Corona-Infektion ins Krankenhaus - die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz (pro 100.000 Einwohner) liegt demnach bei 1.94.
  • 171 Menschen müssen auf Intensivstationen in Bayern wegen Covid-19 beatmet werden.

Freitag, 3. September, 6.55 Uhr: Bayerische Krankenhausampel weiter auf Grün

  • Am Freitag, 3. September 2021, steht die bayerische Krankenhaus-Ampel weiter auf Grün. In den vergangenen sieben Tagen kamen laut Bayerischem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) insgesamt 233 Patienten mit einer Corona-Infektion in bayerische Krankenhäuser. Der 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz (pro 100.000 Einwohner) liegt bei 1,77.
  • Aktuell sind 165 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt. (Stand: 2.9.2021)

Donnerstag, 2. September, 7 Uhr: Bayerische Krankenhaus-Ampel steht auf Grün

  • Am Donnerstag, 2. September 2021, steht die neue Ampel auf Grün. In den vergangenen sieben Tagen kamen laut Bayerischem Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) insgesamt 232 Patienten mit einer Corona-Infektion in bayerische Krankenhäuser. Der 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz (pro 100.000 Einwohner) liegt bei 1,77.
  • Aktuell sind 169 Intensivbetten in Bayern mit Corona-Patienten belegt. (Stand: 1.9.2021)

Krankenhausampel in Bayern: Das sind die Warnstufen

  • Warnstufe Grün: keine Einschränkungen

  • Warnstufe Gelb: ist erreicht, wenn in Bayern innerhalb der jeweils letzten 7 Tage mehr als 1.200 Patienten mit einer COVID-19-Erkrankung in Krankenhäuser aufgenommen werden mussten. Das entspricht einer bayernweiten Hospitalisierungs-Inzidenz von 9,13 je 100.000 Einwohner.

  • Warnstufe Rot: ist erreicht, sobald mehr als 600 Patienten mit einer COVID-19-Erkrankung auf den bayerischen Intensivstationen liegen (maßgeblich sind die Zahlen des DIVI-Intensivregisters). Sobald Stufe Rot erreicht ist, verhängt die Staatsregierung zusätzliche Maßnahmen, um die dann akut drohende Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern.

Was passiert bei einer 7-Tage-Inzidenz von über 35?

Ab einer 7-Tage-Infektionsinzidenz von über 35 im Landkreis oder in der kreisfeien Stadt gilt in geschlossenen Räumen der sogenannte 3G-Grundsatz: Zugang haben dann nur Gnoch eimpfte, Genesene oder aktuell Getestete. Dies betrifft öffentliche und private Einrichtungen, Veranstaltungen, Sportstätten, Fitnessstudios, die gesamte Kultur, Gastronomie, Hotels, außerdem Freizeizeiteinrichtungen wie Bäder und Seilbahnen. Für Kinder, die noch nicht eingeschult sind, gibt es Ausnahmen. Schüler gelten mit Blick auf die regelmäßigen Tests in der Schule als getestet.

Hier finden Sie die aktuellen Corona-Regeln für Ihren Landkreis bzw. Ihre Stadt:

Die Krankenhausampel und die aktuellen Corona-Warnstufen im Allgäu im Überblick

Zusätzlich zur Krankenhausampel finden Sie hier laufend aktualisiert die Inzidenzzahlen für das Allgäu.