Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Eishockey aktuell

Derby verloren, Play-offs gesichert: Turbulente Tage beim ESVK

Redebearf bei der 2:5-Niederlage gegen die Ravensburg Towerstars hatten die ESVK-Spieler (von links) Tyler Spurgeon, Julian Eichinger und Tobias Wörle.

Redebearf bei der 2:5-Niederlage gegen die Ravensburg Towerstars hatten die ESVK-Spieler (von links) Tyler Spurgeon, Julian Eichinger und Tobias Wörle.

Bild: Mathias Wild

Redebearf bei der 2:5-Niederlage gegen die Ravensburg Towerstars hatten die ESVK-Spieler (von links) Tyler Spurgeon, Julian Eichinger und Tobias Wörle.

Bild: Mathias Wild

Im DEL2-Derby gegen Ravensburg unterliegen die Joker mit 2:5. Platz sechs ist dennoch sicher. Wie Trainer Rob Pallin die Leistung seines Teams einschätzt.
05.04.2021 | Stand: 21:20 Uhr

Die gute Nachricht: Trotz zweier Niederlagen am langen Oster-Wochenende ist dem ESV Kaufbeuren Platz sechs in der DEL2-Tabelle nicht mehr zu nehmen. Die schlechte Nachricht: Die vor wenigen Tagen noch zart aufkeimenden Hoffnungen auf Platz vier erfüllen sich nicht. Denn um die vor dem ESVK liegenden Löwen Frankfurt und die Bietigheim Steelers noch zu überholen, hätten die Joker aus den zurückliegenden drei Spielen mehr als drei Punkte holen müssen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat