Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Umwelt- und Abfalltaucher

Dieser Taucher reinigt den Grund von Bergseen: Sie glauben nicht, was er alles findet

Dietmar Renn hat den Verein der österreichischen Umwelt- und Abfalltaucher gegründet.

Dietmar Renn hat den Verein der österreichischen Umwelt- und Abfalltaucher gegründet.

Bild: AZ-Archiv, Land Tirol

Dietmar Renn hat den Verein der österreichischen Umwelt- und Abfalltaucher gegründet.

Bild: AZ-Archiv, Land Tirol

Taucher Dietmar Renn (49) liebt Bergseen. Deshalb will er zu ihrem Schutz beitragen. Er taucht mit Freunden nach Müll - und macht erstaunliche Entdeckungen.
11.10.2020 | Stand: 19:53 Uhr

Wenn es um die Verschmutzung von Gewässern geht, ist meistens von den Meeren die Rede. "Dabei wird oft vergessen, dass auch in heimischen Seen jede Menge Müll und Dreck lagert", sagt Dietmar Renn. Der 49-Jährige will daran etwas ändern: Er gründete vor neun Jahren in Österreich den Verein Umwelt- und Abfalltaucher, dem mittlerweile zehn Mitglieder angehören. Darunter ist mit dem Füssener Markus Merk (45) auch ein Allgäuer. Seit der Vereinsgründung haben sie nach eigenen Angaben 20.000 Kilogramm Müll aus beliebten Gewässern wie Plansee, Achensee, Vilsalpsee oder Wolfgangsee gesammelt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat