Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Amazon bald im Allgäu?

Es gibt Gegenwind für die Amazon-Pläne am Memminger Flughafen

Amazon möchte am Memminger Flughafen ein Verteilzentrum bauen. Doch es gibt kritische Stimmen aus der Politik.

Amazon möchte am Memminger Flughafen ein Verteilzentrum bauen. Doch es gibt kritische Stimmen aus der Politik.

Bild: Ronny Hartmann, dpa (Archivbild)

Amazon möchte am Memminger Flughafen ein Verteilzentrum bauen. Doch es gibt kritische Stimmen aus der Politik.

Bild: Ronny Hartmann, dpa (Archivbild)

Der Unterallgäuer Ex-Landrat Weirather sieht mit dem Bau des Verteilzentrums von Amazon am Memminger Flughafen keine Vorteile für die Region. Amazon wehrt sich.
05.12.2020 | Stand: 10:14 Uhr

Für den Unterallgäuer Ex-Landrat Hans-Joachim Weirather (Freie Wähler) ist klar: „Amazon brauchen wir hier nicht.“ Der Versandriese will, wie berichtet, ein Verteilzentrum beim Memminger Flughafen bauen. Die Allgäuer Kreise und kreisfreien Städte sind Mitbesitzer der Fläche, auf der das Gebäude entstehen soll. Sie hatten das Areal vor einigen Jahren von der Flughafen-Gesellschaft gekauft.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat