Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Heißer Sommer im Allgäu

Etliche Bäume im Allgäu werfen jetzt schon ihre Blätter ab

Im Memminger Stadtpark „Neue Welt“schaut sich Michael Koch die Linden an, die dort zur Landesgartenschau vor 22 Jahren gepflanzt wurden. Etliche haben ihre Blätter abgeworfen – zum Selbstschutz, erklärt der Leiter des Grünflächen- und Friedhofsamts.

Im Memminger Stadtpark „Neue Welt“schaut sich Michael Koch die Linden an, die dort zur Landesgartenschau vor 22 Jahren gepflanzt wurden. Etliche haben ihre Blätter abgeworfen – zum Selbstschutz, erklärt der Leiter des Grünflächen- und Friedhofsamts.

Bild: Martina Diemand

Im Memminger Stadtpark „Neue Welt“schaut sich Michael Koch die Linden an, die dort zur Landesgartenschau vor 22 Jahren gepflanzt wurden. Etliche haben ihre Blätter abgeworfen – zum Selbstschutz, erklärt der Leiter des Grünflächen- und Friedhofsamts.

Bild: Martina Diemand

Besonders Linden leiden unter Hitze und Trockenheit. Warum Bäume gerade in Städten wichtig sind und worauf beim Erhalt sowie bei Neupflanzungen geachtet wird.
05.08.2022 | Stand: 05:45 Uhr

Einige Dutzend junge Linden stehen im Memminger Stadtpark „Neue Welt“ in mehreren Reihen nebeneinander. Auffällig ist, dass etwa die Hälfte von ihnen kaum noch Blätter hat – und wenn, dann fast nur zusammengerollte oder trocken-braune. Kommt der Herbst jetzt schon im Hochsommer? Nein, sagt Michael Koch, Leiter des Grünflächen- und Friedhofsamtes in Memmingen. „Aber gerade junge Bäume leiden derzeit sehr unter Hitze und Trockenheit.“