Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tourismus

Bettenhaus für Biohotel am Hopfensee geplant

Ein Betrieb, der seit Jahrzehnten konsequent weiterentwickelt wird: Jetzt soll das Biohotel Eggensberger am Hopfensee ein Bettenhaus, einen neuen Eingangsbereich und ein modernes Energiekonzept erhalten, unter anderem ist eine Kleinwindkraftanlage geplant.

Ein Betrieb, der seit Jahrzehnten konsequent weiterentwickelt wird: Jetzt soll das Biohotel Eggensberger am Hopfensee ein Bettenhaus, einen neuen Eingangsbereich und ein modernes Energiekonzept erhalten, unter anderem ist eine Kleinwindkraftanlage geplant.

Bild: Benedikt Siegert/Archiv

Ein Betrieb, der seit Jahrzehnten konsequent weiterentwickelt wird: Jetzt soll das Biohotel Eggensberger am Hopfensee ein Bettenhaus, einen neuen Eingangsbereich und ein modernes Energiekonzept erhalten, unter anderem ist eine Kleinwindkraftanlage geplant.

Bild: Benedikt Siegert/Archiv

Füssener Kommunalpolitiker begrüßen das Projekt grundsätzlich. Warum sie sich aber nicht mit der geplanten Dachform anfreunden können.
16.10.2020 | Stand: 12:00 Uhr

Um auch in Zukunft hohe Qualität für Gäste bieten zu können, soll ins Biohotel Eggensberger am Hopfensee investiert werden: Unter anderem ist ein Bettenhaus geplant, auch muss der Eingangsbereich den Vorgaben für ein Haus auf Vier-Sterne-Niveau angepasst werden. Die Voraussetzungen dafür müssen im vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Bebele nördlich der Ringstraße“ fixiert werden. Den Weg dafür machte der Füssener Bauausschuss nun frei, aber mit einer Einschränkung: Anstelle des geplanten Pultdaches beim Bettenhaus wünscht man sich eine andere Lösung, „mit der eine bessere Einfügung in die Umgebung erreicht wird“.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat