Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Füssener Kirchen

Corona: „Die Menschen sterben mutterseelenallein“

Keine schöne Bescherung: Weihnachten mit Corona.

Keine schöne Bescherung: Weihnachten mit Corona.

Bild: dpa; stock.adobe.com; Montage: jam

Keine schöne Bescherung: Weihnachten mit Corona.

Bild: dpa; stock.adobe.com; Montage: jam

Was Füssener Pfarrer zu der Corona-Krise sagen und wie es um die Gottesdienste zu Weihnachten steht.
14.11.2020 | Stand: 12:00 Uhr

„Was mich immer wieder erschüttert: Alte Menschen und teilweise auch Jugendliche vereinsamen.“ Das sei eine der Folgen der Corona-Krise, sagte der katholische Stadtpfarrer Frank Deuring im Hauptausschuss des Füssener Stadtrates. Vor den Kommunalpolitikern gingen er und seine Kollegen aus weiteren christlichen Kirchen auf die Auswirkungen der Pandemie ein, die das Wirken der Gemeinden und das Leben der Gläubigen beeinträchtigen. Am schlimmsten sei jedoch die Einsamkeit am Ende des Lebens, sagte Deuring: „Die Menschen sterben momentan mutterseelenallein, das ist menschenunwürdig.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat