Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kino in Corona-Zeit

Füssenener Kino leidet unter Corona-Auflagen - was hilft?

Demnächst im Füssener Kino: Der Boandlkramer mit Bully Herbig und Hape Kerkeling; Lars Doppler und seine Mitarbeiterin Stefanie Lessmann zeigen das Plakat.

Demnächst im Füssener Kino: Der Boandlkramer mit Bully Herbig und Hape Kerkeling; Lars Doppler und seine Mitarbeiterin Stefanie Lessmann zeigen das Plakat.

Bild: Werner Hacker

Demnächst im Füssener Kino: Der Boandlkramer mit Bully Herbig und Hape Kerkeling; Lars Doppler und seine Mitarbeiterin Stefanie Lessmann zeigen das Plakat.

Bild: Werner Hacker

1,5 Meter Abstand im Kinosaal - das stellt die Betreiber des Alpenfilmtheaters vor ein Problem. Nun soll das Unternehmen Constantin helfen.
18.10.2020 | Stand: 14:24 Uhr

Die bayerischen Kinos laden seit dem 15. Juni wieder Besucher ein. Lars Doppler vom Füssener Alpenfilmtheater hat zum Jahresausklang sogar zwei Topfilme im Programm: den neuen Eberhofer-Krimi und den zweiten Teil vom „Brandner Kasper“ mit dem Titel „Der Boandlkramer“.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat