Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Theater und Kinos

Festspielhaus und Co.: Füssener Betreiber brennen darauf, endlich wieder zu öffnen

Rea Garvey Open Air am Festspielhaus Füssen

Ein Bild aus längst vergangenen Tagen: Tausende Besucher feierten im vergangenen Jahr beim Open-Air-Konzert am Festspielhaus Füssen Rea Garvey. Für 2020 sind alle ursprünglich geplanten Open-Air-Konzerte abgesagt.

Bild: Archiv/Benedikt Siegert

Ein Bild aus längst vergangenen Tagen: Tausende Besucher feierten im vergangenen Jahr beim Open-Air-Konzert am Festspielhaus Füssen Rea Garvey. Für 2020 sind alle ursprünglich geplanten Open-Air-Konzerte abgesagt.

Bild: Archiv/Benedikt Siegert

Am 15. Juni dürfen Theater und Kinos wieder öffnen. Doch die Auflagen sind für manche eine Herausforderung. Wie das Festspielhaus Füssen damit umgeht.

30.06.2020 | Stand: 14:47 Uhr

Kein beliebtes Lechflimmern im Alpenfilmtheater, keine Weltpremiere von Ralph Siegels „Zeppelin“ im Festspielhaus – auch für Theater und Kinos in Füssen ist die Corona-Krise in den vergangenen Wochen eine harte Zeit gewesen. Und noch immer müssen die Türen geschlossen bleiben. Laut Beschluss der bayerischen Staatsregierung dürfen sie erst ab dem 15. Juni wieder öffnen – und das auch nur unter strengen Auflagen: In geschlossenen Räumen sind maximal 50 Gäste zulässig, im Außenbereich 100. Für große Häuser wie das Festspielhaus ist das eine enorme Einschränkung, verfügt es doch im großen Saal über 1.355 Sitzplätze.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat