Tierwelt

Forggensee: Samtenten sind zu Besuch in Füssens Umgebung

Seltene Gäste: Dieses Samtenten-Pärchen hat der Füssener Vogelkundler Richard Wismath bei Osterreinen im Forggensee registriert.

Seltene Gäste: Dieses Samtenten-Pärchen hat der Füssener Vogelkundler Richard Wismath bei Osterreinen im Forggensee registriert.

Bild: Richard Wismath

Seltene Gäste: Dieses Samtenten-Pärchen hat der Füssener Vogelkundler Richard Wismath bei Osterreinen im Forggensee registriert.

Bild: Richard Wismath

Vogelkundler Richard Wismath dokumentiert mit der Kamera bereits seine 248. Art, die er in der Region registriert hat. Woher das Samtenten-Pärchen kommt.
12.01.2021 | Stand: 12:00 Uhr

Ein Samtenten-Pärchen, das er dieser Tage am Forggensee beobachten und fotografieren konnte, bedeutet für den Füssener Vogelkundler Richard Wismath die 248. Vogelart, die ich im Lauf seiner langjährigen Beobachtungszeit im Füssener Raum registriert hat. Die Artenliste setzt sich zusammen aus 155 Brutvögeln sowie 93 Zugvögeln und Wintergästen.

Forggensee ist beliebtes Gewässer für Wasservögel

So ist der Forggensee zu einem der beliebtesten Gewässer für Wasservögel aller Art geworden. Vor allem wenn er abgesenkt ist, halten sich dort seltene Arten aus Skandinavien als Wintergäste auf. Zu diesen gehören Prachttaucher, Sterntaucher, Rothalstaucher und der wunderschöne Ohrentaucher. Zu den nordischen Entenarten wie Bergente, Moorente, Schellente, Sichelente und Ringschnabelente gehört nun auch die Samtente als eine weitere Art dazu.

Dieses Pärchen, das Wismath bei Osterreinen mit seiner Kamera festhalten konnte, ist nach dessen Verhaltensweise wohl bereits verpaart, was in den Wintermonaten Januar und Februar nicht selten vorkommt. Ende April oder Anfang Mai wird dieses Pärchen wieder im Hohen Norden Skandinaviens ankommen und dort für Nachwuchs sorgen.

Wo die Samtente brütet

Die Samtente brütet im Norden an Küsten mit Salz- oder Brackwasser, aber auch an großen Waldseen im Bergland und der Tundra.

(Lesen Sie hier, wie Salzwasservögel zum Forggensee kommen.)