Diesen Artikel lesen Sie nur mit
MS Füssen und MS Allgäu

Urlauber fehlen! Forggensee-Schifffahrt startet mit Minus in die Saison

Forggensee Schiffahrt startet heute in die Saison

Schleppender als im Jahr zuvor verlief der Auftakt der Forggensee-Schifffahrt, wie jetzt im Stadtrat deutlich wurde. Zu tun hat das vor allem mit fehlenden Hotelgästen.

Bild: Benedikt Siegert

Schleppender als im Jahr zuvor verlief der Auftakt der Forggensee-Schifffahrt, wie jetzt im Stadtrat deutlich wurde. Zu tun hat das vor allem mit fehlenden Hotelgästen.

Bild: Benedikt Siegert

In den ersten beiden Wochen verzeichnen die Forggensee-Schiffe MS Füssen und MS Allgäu noch weniger Fahrgäste als im Corona-Jahr 2020. Der Staat hilft nicht.
17.06.2021 | Stand: 07:17 Uhr

Seit zwei Wochen schippern sie wieder über den Forggensee: die MS Füssen und die MS Allgäu. Doch bislang bleiben die Passagierzahlen noch deutlich unter denen des Vorjahrs zurück. Und selbst das war ja schon von corona-bedingten Einschränkungen geprägt. Rund 1.000 Fahrgäste weniger verzeichnete die Forggensee Schifffahrt (FSF) nämlich in den ersten 13 Tagen. Diese kurze Zwischenbilanz verkündete FSF-Chef Helmut Schauer jetzt im Stadtrat.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat