Erneuter Hunde-Zwischenfall

Hund springt in Schwangau einen Radfahrer an - 65-Jähriger stürzt

In Schwangau-Waltenhofen ist ein Mann wegen eines Hundes vom Fahrrad gestürzt und hat sich verletzt.

In Schwangau-Waltenhofen ist ein Mann wegen eines Hundes vom Fahrrad gestürzt und hat sich verletzt.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

In Schwangau-Waltenhofen ist ein Mann wegen eines Hundes vom Fahrrad gestürzt und hat sich verletzt.

Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

In Schwangau hat ein Hund einen Fahrradfahrer angesprungen. Der 65-Jährige stürzte vom Rad und verletzte sich.
09.10.2020 | Stand: 13:08 Uhr

Ein freilaufender Hund hat am Donnerstag im Bereich Schwangau-Waltenhofen einen 65-jähriger Ostallgäuer angesprungen. Der Mann war laut Polizei mit seinem Mountainbike unterwegs.

Der Fahrradfahrer erschrak und bremste stark. Dabei stürzte er und verletzte sich an Händen und Beinen.

Die Polizei konnte den Hundehalter ermitteln

Nachdem der Mann sich von seinem Hausarzt behandeln ließ, gab er bei der Polizei Füssen eine Anzeige auf. Dort konnte der Hundehalter schnell ermittelt werden. Den Hundehalter erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Nach Polizeiangaben entstand ein Sachschaden etwa 400 Euro.