Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Hohes Schloss

Jetzt hat’s doch noch mit dem Storchennest in Füssen geklappt

störche

Vogelschützer Peter Griegel bringt den Reisigboden für das Storchennest auf dem Wagenrad an.

Bild: Griegel

Vogelschützer Peter Griegel bringt den Reisigboden für das Storchennest auf dem Wagenrad an.

Bild: Griegel

Der Füssener Vogelschützer Griegel kann Wagenrad für Störche anbringen. Wann Meister Adebar sich dort niederlässt, kann man aber noch nicht sagen.
20.03.2021 | Stand: 12:00 Uhr

Vor wenigen Wochen schien es, als ob sich das Vorhaben, für die Rückkehr der Störche nach Füssen ein Wagenrad auf dem Hohen Schloss zu installieren, zerschlagen hätte. Doch jetzt kann Initiator Peter Griegel vom Landesbund für Vogelschutz vermelden, dass die Probleme um den Gestattungsvertrag aus dem Weg geräumt wurden und das Regelwerk mittlerweile unterzeichnet sei. „Die Anbringung des Horstes ist nun voll angelaufen“, teilte Griegel unserer Zeitung mit.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat