Kulturbetrieb

Om am Forggensee: Yoga weckt Festspielhaus Füssen aus Corona-Schlaf

Yoga-Tag

Laden zum Yoga-Tag ans Festspielhaus: Sarah Jasmin Iranpour, Kai Treude und Niki Stephanus (von links).

Bild: Johanna Lang

Laden zum Yoga-Tag ans Festspielhaus: Sarah Jasmin Iranpour, Kai Treude und Niki Stephanus (von links).

Bild: Johanna Lang

Festspielhaus Füssen: Aus dem geplanten Yoga-Festival am Forggensee wird eine Tagesveranstaltung. Doch dafür ist an diesem 11. Juli viel geboten.

30.06.2020 | Stand: 14:49 Uhr

Mit „Om am See“ erwacht Ludwigs Festspielhaus in Füssen aus seinem Corona-Schlaf. Das Yoga-Festival kann unter Einhaltung der Abstandsbestimmungen am Samstag, 11. Juli, wenigstens einen Tag lang auf den riesigen Freiflächen rund ums Musicaltheater stattfinden.

Darauf freuen sich die Veranstalter und Lehrerinnen und Lehrer aus verschiedenen Richtungen des Yogas: Niki Stephanus, Sarah Jasmin Iranpour und Kai Treude. Das eigentliche geplante dreitätige Festival musste wegen der aktuellen Krise auf 16. bis 18. Juli 2021 verschoben werden.

Bei Sonnenaufgang am Forggensee geht's los

Der Yoga-Tag beginnt schon früh: Um 6.30 Uhr wird der Sonnenaufgang begrüßt, dann geht es ab 9 Uhr Schlag auf Schlag an vier Stellen mit namhaften Lehrern aus nah und fern: Je eine Stunden kann parallel und abwechselnd auf der großen Wiese hinter dem Barockgarten am See, im Barockgarten selbst, auf der Dachterrasse des Festspielhauses und auf dem Wasser mit dem SUP-Board ausprobiert werden, welche Übungen einem besonderes liegen. „Die leichten Wellen unter dem Board unterstützen die Übungen ganz sanft und sinnlich“, erklärt Kai Treude.

Das könnte Sie auch interessieren:

Festspielhaus Füssen 2021: Musical "Die Päpstin" mit Ex-No-Angel Sandy Mölling in der Hauptrolle

Zeppelin-Musical: Komponist Frank Nimsgern verstärkt Team im Festspielhaus Füssen

Streit um Kiesabbau im Forggensee geht weiter

Kristin Backes am Festspielhaus Füssen: Junge Frau mit steiler Karriere

Freundeskreis des Festpielhauses in Füssen sucht neuen Chef

Online-Voting: Füssener Festspielhaus sahnt Preise ab

Festspielhaus Füssen: Musikfestspiele Königswinkel verschoben

Open Airs am Forggensee in den Sommer 2021 verlegt

Der Ort am See ist magisch

Den Ort haben die drei bewusst gewählt, weil er „magisch“ ist, „mit seiner Kulisse und dem Wasser, das alles zum Fließen bringt und Leben bedeutet“, sind sie sich einig.

>> Forggensee im Allgäu: Wann ist er voll? Wann ist er leer? Wo kann ich campen? <<

Nicht nur eingefleischte Yogis sollen teilnehmen, sondern auch Anfänger und Neugierige – egal welchen Alters. Yoga sei schon deswegen „alterslos“, weil es verschiedene Formen der Ausübung gibt. Von der einfachen Meditation bis hin zu den Übungen, die Körper und Geist in Einklang bringen sollen. Einige Übungen, wie der Kopfstand auf dem extra dafür hergestellten Hocker, lösen Verspannungen der Muskeln und machen frei für ein besseres Atmen, das nicht nur Blockaden lösen kann. „Atmen ist Leben“, erinnern die drei Lehrer aus der Region. Yoga-Anhänger wissen und schätzen die Power der leisen Übungen, legen sie doch die Chakren frei.

In Balance bringen

Yoga hat nichts mit Religion zu tun, vielmehr ist Yoga seit Jahrhunderten ein Mittel sich mit Freude und wenig Aufwand – quasi überall – wieder in die Balance zu bringen. Einige einfache Übungen werden mittlerweile auch in Physiotherapien angewendet.

Auch eine kleine Messe gehört dazu

Und weil Yoga alle Sinne anspricht, bietet das Festival auch für Besucher, die „einfach nur mal schauen wollen“, mehr: Ringana, nachhaltige Kosmetik, garantiert Mikroplastik frei sowie unter anderem Niki & Nature – Yoga und Wellness: Niki Stephanus präsentiert ihre Yoga-Bekleidung, die wenig mit den legendären Leggins zu tun hat, vielmehr kann sie immer und zu allen Anlässen getragen werden. Aber auch Thalib, die Makrame- und Henna-Kunst ist vertreten, wie auch Klang-Gefäße ausgestellt werden.

Zum ganzheitlichen Anspruch des Yogas wird auch kulinarisch einiges im Restaurant geboten, vorzugsweise vegetarisch oder vegan. Und was am frühen Morgen beginnt, endet beim Sonnenuntergang mit dem DJ-Set Shanti-Kollektiv von 20 bis 22 Uhr.