Landkreis Ostallgäu

Parkchaos an den Seen bei Füssen: Badegäste parken überall

Am Sonntag waren die Parkplätze an den Seen bei Füssen komplett ausgelastet. Badegäste parkten verbotenerweise überall auch über Nacht. Sie wurden angezeigt.

Am Sonntag waren die Parkplätze an den Seen bei Füssen komplett ausgelastet. Badegäste parkten verbotenerweise überall auch über Nacht. Sie wurden angezeigt.

Bild: Mark Bihler (Symbolbild)

Am Sonntag waren die Parkplätze an den Seen bei Füssen komplett ausgelastet. Badegäste parkten verbotenerweise überall auch über Nacht. Sie wurden angezeigt.

Bild: Mark Bihler (Symbolbild)

Am Sonntag waren die Parkplätze an den Seen bei Füssen komplett ausgelastet. Badegäste parkten verbotenerweise überall auch über Nacht. Sie wurden angezeigt.
10.08.2020 | Stand: 13:04 Uhr

Im Ostallgäu hat im Dienstbereich der Polizei Füssen ein regelrechtes Parkchaos geherrscht. Laut der Polizei waren rund um die umliegenden Seen, den Forggensee, Hopfensee, Weißensee, Hegratsrieder See, Illasbergsee, die Parkplätze komplett ausgelastet. Sehr viele Badegäste parkten verbotenerweise überall.

>>Lesen Sie auch: Falschparker und Wildcamper im Allgäu: Polizei pausenlos im Einsatz<<

176 Parkverstöße und 162 Verstöße nach dem Landschaftsschutzgebiet

Beamte der Polizei Füssen und der Bereitschaftspolizei aus München beanstandeten nur am Sonntagnachmittag insgesamt 176 Parkverstöße und 162 Verstöße nach dem Landschaftsschutzgebiet. Auch in der Nacht von Sonntag auf Montag stellten 48 Autos „illegal“ ihr Auto über Nacht ab. Sie wurden angezeigt.