Lawine fällt von Dach auf Auto

5000 Euro Schaden durch Dachlawine in Pfronten: Polizei rät zur Vorsicht

Vielerorts kam es zu Dachlawinen im Allgäu. Bei einem Fall in Pfronten-Ried wurde niemand verletzt. Die Polizei rät vor allem Hausbesitzern zur Vorsicht.

Vielerorts kam es zu Dachlawinen im Allgäu. Bei einem Fall in Pfronten-Ried wurde niemand verletzt. Die Polizei rät vor allem Hausbesitzern zur Vorsicht.

Bild: Peter Kneffel, dpa (Symbolbild)

Vielerorts kam es zu Dachlawinen im Allgäu. Bei einem Fall in Pfronten-Ried wurde niemand verletzt. Die Polizei rät vor allem Hausbesitzern zur Vorsicht.

Bild: Peter Kneffel, dpa (Symbolbild)

In Pfronten-Ried geht eine schwere Lawine von einem Hausdach ab. Verletzt wurde niemand, trotzdem warnt die Polizei vor der Gefahr durch Dachlawinen.
25.01.2021 | Stand: 13:02 Uhr

Eine Dachlawine beschädigt ein parkendes Auto in Pfronten-Ried. Der Vorfall ereignete sich am Freitagnachmittag als der schwere durchnässte Schnee unkontrolliert vom Hausdach auf das Auto rutschte.

Dachlawine drück das Autodach ein

Das Gewicht des Schnees drückte das Autodach und die Motorhaube massiv ein. Das parkende Auto gehörte nicht dem Hausbesitzer. Es entstand ein Schaden von ungefähr 5000 Euro. Die Dachlawine verletzte niemanden.

Erhöhte Gefahr durch Dachlawinen im Allgäu

Die Polizei Pfronten weist vor allem Hausbesitzer darauf hin, den Schnee auf den Dächern im Auge zu behalten. Gegebenenfalls sollen Hinweisschilder aufgestellt werden, um auf die Gefahr durch Dachlawinen aufmerksam zumachen. Außerdem könnten Parkplätze zur Sicherheit abgesperrt werden.

Lesen Sie auch: Dreijähriger Junge von Dachlawine verschüttet - weiterer Fall in Immenstadt