Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nachbarschaftshilfe

Pfrontener Verein NUZ: Nach 13 Jahren ein neuer Vorsitzender

Mit 220 virtuellen Umarmungen und einem ganz realen Blumenstrauß bedankt sich sich der Verein NUZ bei seiner langjährigen Vorsitzenden Veronika Rist-Grundner. Von links: der neue Vorsitzende Achim Crede, Rist-Grundner und NUZ-Einsatzkoordinatorin Hanna Huber.

Mit 220 virtuellen Umarmungen und einem ganz realen Blumenstrauß bedankt sich sich der Verein NUZ bei seiner langjährigen Vorsitzenden Veronika Rist-Grundner. Von links: der neue Vorsitzende Achim Crede, Rist-Grundner und NUZ-Einsatzkoordinatorin Hanna Huber.

Bild: Verein NUZ

Mit 220 virtuellen Umarmungen und einem ganz realen Blumenstrauß bedankt sich sich der Verein NUZ bei seiner langjährigen Vorsitzenden Veronika Rist-Grundner. Von links: der neue Vorsitzende Achim Crede, Rist-Grundner und NUZ-Einsatzkoordinatorin Hanna Huber.

Bild: Verein NUZ

Achim Crede löst Veronika Rist-Grundner ab. Warum die Wahl des neuen Vorstands zu einem kleinen Abenteuer wurde.
Mit 220 virtuellen Umarmungen und einem ganz realen Blumenstrauß bedankt sich sich der Verein NUZ bei seiner langjährigen Vorsitzenden Veronika Rist-Grundner. Von links: der neue Vorsitzende Achim Crede, Rist-Grundner und NUZ-Einsatzkoordinatorin Hanna Huber.
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
09.12.2020 | Stand: 11:45 Uhr

Nach 13 Jahren hat die bisherige Vorsitzende des Pfrontener Vereins Nachbarschaftliche Unterstützung und Zeitvorsorge NUZ, Veronika Rist-Grundner, die Verantwortung weitergegeben. Zu ihrem Nachfolger wurde Achim Crede gewählt, der als leitender Mitarbeiter der Bezirkskliniken Schwaben viel Erfahrung und Fachwissen für sein neues Amt mitbringt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat