Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Prem

Prems Bürgermeister Herbert Sieber sagt nach 18 Jahren Servus

In wenigen Tagen endet für Herbert Sieber seine 18-jährige Bürgermeistertätigkeit. Dabei will er sich aber weiterhin um die Pflege und Organisation des Premer Archivs kümmern, das vor kurzem mehr Raum im Rathaus bekommen hat. Foto: Annerose Schmalholz

In wenigen Tagen endet für Herbert Sieber seine 18-jährige Bürgermeistertätigkeit. Dabei will er sich aber weiterhin um die Pflege und Organisation des Premer Archivs kümmern, das vor kurzem mehr Raum im Rathaus bekommen hat.

Bild: Annerose Schmalholz

In wenigen Tagen endet für Herbert Sieber seine 18-jährige Bürgermeistertätigkeit. Dabei will er sich aber weiterhin um die Pflege und Organisation des Premer Archivs kümmern, das vor kurzem mehr Raum im Rathaus bekommen hat.

Bild: Annerose Schmalholz

Ende April ist für den Premer Rathaus-Chef Schluss. Was er als seine größte Herausforderung in 18 Jahren Amtszeit bezeichnet und was er seinem Nachfolger rät

 

29.04.2020 | Stand: 06:30 Uhr

Er ist wohl das, was man ein echtes kommunalpolitisches Urgestein nennt: 36 Jahre stand er in Diensten seiner Heimatgemeinde. 18 Jahre Bürgermeister. Zuvor bereits als Gemeinderat. Warum Herbert Sieber jetzt aufhört? „Ein Blick auf das Geburtsdatum genügt“, schmunzelt der 65-jährige noch amtierende Bürgermeister. Nach 18 Jahren hängt er sein Ehrenamt nun altersbedingt an den Nagel.