Straße mehrere Stunden komplett gesperrt

Schwerer Unfall bei Füssen: Auto überschlägt sich mehrfach auf B16

Ein Auto hat sich auf der B16 überschlagen. Die Bundesstraße bei Füssen wurde am Samstagabend voll gesperrt.

Ein Auto hat sich auf der B16 überschlagen. Die Bundesstraße bei Füssen wurde am Samstagabend voll gesperrt.

Bild: Riedle

Ein Auto hat sich auf der B16 überschlagen. Die Bundesstraße bei Füssen wurde am Samstagabend voll gesperrt.

Bild: Riedle

Ein schwerer Unfall hat sich am Samstagabend auf der B16 bei Füssen ereignet. Ein Auto hat sich dabei mehrfach überschlagen, die Fahrerin wurde verletzt.
02.11.2020 | Stand: 11:34 Uhr

Aktualisiert um 21.35 Uhr - Wie die Polizei berichtet, war eine 28-Jährige gegen 18.30 Uhr auf der Bundesstraße Richtung Füssen unterwegs. Zwischen der Abfahrt nach Erkenbollingen und der Abzweigung zum Wertstoffhof kam die Frau aus bislang unbekannter Ursache mit ihrem Auto rechts von der Straße ab. Der Wagen überschlug sich mehrfach und kam erst nach 100 Metern zum Stehen. Das Auto blieb auf der Beifahrerseite liegen. Weitere Autos waren nach ersten Erkenntnissen nicht in den Unfall verwickelt.

Frau war im Auto eingeklemmt

Die Feuerwehren aus Rieden am Forggensee und Füssen rückten mit mehreren Fahrzeugen und schwerem Gerät an, um die Frau aus ihrem Fahrzeug zu befreien, da die 28-Jährige aus Rieden im Auto eingeklemmt war. Sie wurde danach mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Einschätzungen wurde die Frau bei dem Unfall nur leicht verletzt.

Die B16 war bis in den Abend hinein in beide Richtungen komplett gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Bei dem Unfall entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von 30.000 Euro.

Karte: Hier liegt die B16 bei Erkenbollingen: