Außerfernbahn

Strecke Kempten - Pfronten-Steinach bis Ende Januar gesperrt

Ausserfernbahn

Es dauert noch, bis die Außerfernbahn wieder fährt.

Bild: Becker (Archivbild)

Es dauert noch, bis die Außerfernbahn wieder fährt.

Bild: Becker (Archivbild)

Bahn begründet die Verlängerung der Bauzeit mit Schneefällen. Was sich aber verbessern soll.
08.01.2022 | Stand: 18:00 Uhr

Die Außerfernbahn zwischen Kempten und Pfronten-Steinach ist seit Anfang Dezember gesperrt – und bleibt es wohl bis Ende Januar. Das teilt am Freitagvormittag die Bahn mit. Noch kurz vor Weihnachten hieß es, ab Schulbeginn könnten wieder Züge fahren. Doch der zeitweise Schneefall, der vor zwei Tagen einsetzte, verhindere das. Nun wird der Schienenersatzverkehr wohl um drei Wochen verlängert. Laut einer Bahnsprecherin wirke sich neben dem winterlichen Wetter auch der Umstand aus, dass Baufirmen während des Jahreswechsels nicht wie üblich verfügbar gewesen seien. Ob das nicht bereits vor Weihnachten klar gewesen sei, sei unklar, heißt es auf Nachfrage unserer Redaktion.

Warten auf Anschlusszüge

Ab Montag, 10. Januar, soll die Umsteigezeit in Pfronten-Steinach deutlich verkürzt werden. Unter normalen Fahrplanbedingungen müssten Fahrgäste dort laut Bahn fünf bis zehn Minuten auf den Anschlusszug warten. Durch den Schienenersatzverkehr habe sich das auf eine knappe Stunde verlängert. Eine „deutlich unschönere“ Konstellation für Reisende, wie es von der Bahn heißt. Nun soll diese Zeit auf etwa fünf Minuten verkürzt werden, indem der Schienenersatz-Bus eine andere Route nimmt. Dabei wird der Bahnhof Wertach-Haslach ausgelassen. Für Fahrgäste von oder nach Haslach soll ein Pendelbus nach Oy-Mittelberg fahren.

Aktuelle Fahrplanauskunft im Internet

Die neuen Fahrt- und Umsteigezeiten durch die angepasste Busroute ab Montag sind laut Bahn online für Fahrten bis einschließlich Dienstag eingepflegt. Für diesen Zeitraum gebe die Fahrplanauskunft im Internet die neuen Verbindungen richtig an. Für Fahrten ab Mittwoch funktioniere das ab Mittwoch, kündigt die Bahn an.