Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Schlösser und Seen

Tourismus im Allgäu: Hotels im Königswinkel fiebern Neustart entgegen

Nach Corona wieder Perspektive für Tourismus im Allgäu

Corona und der Tourismus im Allgäu: Eine Auslastung von mancherorts nur 40 Prozent macht den Hotels im Königswikel zu schaffen. Dennoch sind viele Touristiker froh, dass es ab Samstag endlich wieder losgeht mit dem Beherbergungsbetrieb.

Bild: Benedikt Siegert (Symbol)

Corona und der Tourismus im Allgäu: Eine Auslastung von mancherorts nur 40 Prozent macht den Hotels im Königswikel zu schaffen. Dennoch sind viele Touristiker froh, dass es ab Samstag endlich wieder losgeht mit dem Beherbergungsbetrieb.

Bild: Benedikt Siegert (Symbol)

Zwar bleiben Wellnessgäste und internationale Reisende noch fern, dennoch herrscht bei Touristikern im Ostallgäu Aufbruchsstimmung. Warum jetzt Camping boomt.

26.05.2020 | Stand: 22:00 Uhr

Wochenlang waren die Türen zu in Tourismusbetrieben. Keine Gäste, kein normaler Betrieb – stattdessen große Ungewissheit und Sorgen um die wirtschaftliche Zukunft. Viele Hotelchefs und Vermieter fiebern deshalb dem kommenden Samstag entgegen: Dann endlich dürfen Beherbergungsbetriebe wieder Gäste empfangen. Für die Vorbereitung darauf stemmen derzeit einige ein straffes Programm – so wie Tatjana Rehklau vom Hotel Bannwaldsee in Halblech. „Wir sind fast so aufgeregt wie am ersten Tag“, sagt die 40-Jährige.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat