Wintersport

Vandalen auf der Loipe: Unbekannte zerstören Langlaufspuren in Roßhaupten

Anders wie auf diesem Foto, sind Teile der Loipe in Roßhaupten nicht mehr einwandrei. Unbekannte sind mit einem Fahrzeug über die präparierte Spur gefahren.

Anders wie auf diesem Foto, sind Teile der Loipe in Roßhaupten nicht mehr einwandrei. Unbekannte sind mit einem Fahrzeug über die präparierte Spur gefahren.

Bild: Andreas Gebert, dpa (Symbolbild)

Anders wie auf diesem Foto, sind Teile der Loipe in Roßhaupten nicht mehr einwandrei. Unbekannte sind mit einem Fahrzeug über die präparierte Spur gefahren.

Bild: Andreas Gebert, dpa (Symbolbild)

Mit viel Mühe und Zeit wurde in Roßhaupten eine Loipe präpariert. Viele Einheimische nutzten sie bereits - jetzt haben Vandalen Teile der Strecke beschädigt.
12.01.2021 | Stand: 15:00 Uhr

Hiobsbotschaft für Freizeitsportler: Ein Teil der Roßhauptener Langlauf-Loipe ist von einem unbekannten Autofahrer als Offroad-Piste missbraucht worden. Laut Bürgermeister Thomas Pihusch ist auf einer Strecke von mehreren Kilometern die bestehende Spur stark beschädigt worden.

Roßhauptener Bürgermeister Pihusch verärgert

Im Abschnitt der sogenannten „Sulzrunde“ müsse ein Auto oder Quad die mühsam angelegte Skatingspur als Offroadpiste missbraucht haben, teilt der Bürgermeister mit. Die Loipe zu präparieren erforderte laut dem Rathaus-Chef viele Arbeitsstunden. In den vergangenen Tagen sei sie auch schon gut von den einheimischen Langläufern genutzt worden.

Um so ärgerlicher sei nun der beschädigte Abschnitt der Loipe. Damit „derartiger sinnloser Vandalismus unterbleibt“, wie Pihusch es formuliert, erbittet die Gemeinde Roßhaupten, Hinweise in diesem Zusammenhang unter der Telefonnummer 08367 91212-0 zu melden. (az)

Lesen Sie auch: Loipen rund um Kempten: Zu wenig Schnee zum Langlaufen?