Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Stellenabbau

Warum PMG in Füssen 100 Arbeitsplätze streichen will

Der Füssener Standort der PMG Gruppe steht wirtschaftlich massiv unter Druck. Jetzt sollen an die 100 Arbeitsplätze abgebaut werden.

Der Füssener Standort der PMG Gruppe steht wirtschaftlich massiv unter Druck. Jetzt sollen an die 100 Arbeitsplätze abgebaut werden.

Bild: Benedikt Siegert

Der Füssener Standort der PMG Gruppe steht wirtschaftlich massiv unter Druck. Jetzt sollen an die 100 Arbeitsplätze abgebaut werden.

Bild: Benedikt Siegert

Die Autoindustrie ist in der Krise. Das trifft Zulieferer wie PMG heftig. Jetzt verlieren 50 Prozent der Belegschaft ihre Jobs. Wie der Betriebsrat reagiert.
10.10.2020 | Stand: 10:11 Uhr

Der Füssener Standort der PMG Gruppe steht wirtschaftlich massiv unter Druck. Um die Lage wieder zu verbessern, sollen circa 100 Arbeitsplätze abgebaut werden. Das entspricht in etwa der Hälfte der derzeit 235-köpfigen Belegschaft. Das teilte das Unternehmen mit.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat