Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Religion

Was steckt hinter der Schule der Erweckung in Füssen?

Die Köpfe hinter der Schule der Erweckung, fotografiert im vergangenen Jahr vor dem Lockdown (von links): Simeon Jansen (Studienleiter), Jonny Nadon (Schulleiter) und seine Eltern Pastor Jean-Christof und Ramona.

Die Köpfe hinter der Schule der Erweckung, fotografiert im vergangenen Jahr vor dem Lockdown (von links): Simeon Jansen (Studienleiter), Jonny Nadon (Schulleiter) und seine Eltern Pastor Jean-Christof und Ramona.

Bild: Felix Futschik

Die Köpfe hinter der Schule der Erweckung, fotografiert im vergangenen Jahr vor dem Lockdown (von links): Simeon Jansen (Studienleiter), Jonny Nadon (Schulleiter) und seine Eltern Pastor Jean-Christof und Ramona.

Bild: Felix Futschik

„Gott ist immer gut“ ist ein Kernwert der Bibelschule. Was über 100 Studierende dort lernen, wer die Gründer sind und wie diese mit Kritik umgehen.
13.01.2021 | Stand: 18:00 Uhr

„Werde Erweckungsträger“ steht auf der Homepage der Schule der Erweckung in Füssen. „Unsere Mission ist es, Deutschland, Europa und darüber hinaus mit dem Feuer der Erweckung in Brand zu stecken!“, heißt es weiter. Die Studierenden der Bibelschule sollen dort eine persönliche Beziehung zu Gott aufbauen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat