Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Hilfsprojekt

Weihnachten: Wie die Stadt Füssen armen Kindern helfen will

Kinder aus Rumänien freuen sich über ihre Weihnachtsgeschenke im Schuhkarton.

Kinder aus Rumänien freuen sich über ihre Weihnachtsgeschenke im Schuhkarton.

Bild: David Vogt

Kinder aus Rumänien freuen sich über ihre Weihnachtsgeschenke im Schuhkarton.

Bild: David Vogt

Kommune beteiligt sich erstmals an einer Geschenkaktion von Samaritan’s Purse. Was die Bürger, die mitmachen wollen, zu beachten haben.
Kinder aus Rumänien freuen sich über ihre Weihnachtsgeschenke im Schuhkarton.
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
03.11.2020 | Stand: 18:15 Uhr

Die Stadt Füssen beteiligt zum ersten Mal an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ der Hilfsorganisation Samaritan´s Purse, indem sie dafür als Abgabestelle fungiert. Dabei handelt es sich laut Stadtverwaltung um eine Geschenkaktion, an der sich jeder beteiligen kann, indem er einen Schuhkarton mit Geschenken befüllt. Die Pakete gehen an Kinder in Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien und der Ukraine. Der Schirmherr der Aktion, Bürgermeister Maximilian Eichstetter, sagt: „Machen Sie mit. Packen Sie einen Schuhkarton und bescheren Sie so einem bedürftigen Kind einen Glücksmoment.“ Bei der Stadt Füssen kümmern sich die Auszubildenden um das Projekt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat