Trotz hoher Durchfallquote

Die Beste unter 550 Prüflingen

Dürfen sich jetzt Verwaltungsfachwirtinnen nennen: Annalena Pröbstl (Mitte rechts) und Tanja Hofmann (Mitte links); das Foto zeigt außerdem die Bürgermeister der Stadt Füssen Maximilian Eichstetter (rechts), Christian Schneider (links) und Wolfgang Bader (daneben), die es sich nicht nehmen ließen, den beiden jungen Mitarbeiterinnen zum erfolgreichen Abschluss zu gratulieren.

Dürfen sich jetzt Verwaltungsfachwirtinnen nennen: Annalena Pröbstl (Mitte rechts) und Tanja Hofmann (Mitte links); das Foto zeigt außerdem die Bürgermeister der Stadt Füssen Maximilian Eichstetter (rechts), Christian Schneider (links) und Wolfgang Bader (daneben), die es sich nicht nehmen ließen, den beiden jungen Mitarbeiterinnen zum erfolgreichen Abschluss zu gratulieren.

Bild: Felix Blersch

Dürfen sich jetzt Verwaltungsfachwirtinnen nennen: Annalena Pröbstl (Mitte rechts) und Tanja Hofmann (Mitte links); das Foto zeigt außerdem die Bürgermeister der Stadt Füssen Maximilian Eichstetter (rechts), Christian Schneider (links) und Wolfgang Bader (daneben), die es sich nicht nehmen ließen, den beiden jungen Mitarbeiterinnen zum erfolgreichen Abschluss zu gratulieren.

Bild: Felix Blersch

Annalena Pröbstl wird bei einer Weiterbildung im Rahmen ihrer Verwaltungslaufbahn bei der Stadt Füssen die beste Absolventin Bayerns. Was ist der BL II?
24.01.2023 | Stand: 15:00 Uhr

Bei solch einer Leistung kommen schon mal alle drei Bürgermeister zum Gratulieren vorbei: Die Mitarbeiterinnen der Stadt Füssen Tanja Hofmann und Annalena Pröbstl haben erfolgreich ihre Fortbildung zur Verwaltungsfachwirtin abgeschlossen – Pröbstl sogar als Beste Bayerns, gemeinsam mit einem anderen der 550 Prüflinge.

Diese Zusatzausbildung – im Fachjargon Beschäftigtenlehrgang (BL II) genannt – stellt für Verwaltungsangestellte eine Weiterqualifizierung dar und ist Voraussetzung für die Wahrnehmung von Aufgaben, die mit denen der Beamten der Dritten Qualifikationsebene vergleichbar sind.

Die drei Bürgermeister Maximilian Eichstetter, Christian Schneider und Wolfgang Bader ließen es sich einer Mitteilung der Stadt zufolge nicht nehmen, bei der Zeugnisübergabe anwesend zu sein.

Eichstetter, der Fortbildungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stets begrüßt, war sichtlich stolz auf die beiden jungen Mitarbeiterinnen: „Es ist schon ein Erfolg, wenn man den BL II erfolgreich absolviert; denn die Durchfallquoten sind sehr hoch, dass Sie dann noch solche Ergebnisse einfahren, ist echt beeindruckend!“

Ähnlich wie der Meisterbrief

Der BL II ist für Verwaltungsangestellte vergleichbar mit dem Meister. Die Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Stadt Füssen, die diesen Lehrgang absolviert haben, erhöht sich nach Angaben der Verwaltung mit Hofmann und Pröbstl auf sieben.

„Ich habe es erstmal gar nicht glauben können, was für eine Note da auf dem Zeugnis steht“, sagte Pröbstl bei der Zeugnisübergabe. Der Rang ist für die 23-Jährige aber zweitrangig; wichtiger sei ihr, dass sich die Anstrengung ausgezahlt hat.

Dem pflichtete die 25-jährige Hofmann bei: „Der zweijährige Lehrgang war anstrengend und die Prüfung schwer – aber sei´s drum: jetzt haben wir den BL II in der Tasche!“

Der besagte Lehrgang befähigt zu höheren Tätigkeiten bis hin zu Führungspositionen. Pröbstl ist bei der Stadt Füssen im Personalamt eingesetzt, Hofmann arbeitet im Bürgerbüro.