Spende

5350 Euro von BHS Sonthofen für Pflegekräfte der Intensivstation

Spende BHS-Sonthofen

Bei der Übergabe der Spende der BHS-Belegschaft an die Pflegekräfte der Intensivstation in Immenstadt: (von links) pflegerischer Leiter Helmut Vogler und Oberarzt Dr. Lutz Wagner von der Intensivstation, BHS-Geschäftsführer Dennis Kemmann, Betriebsratsvorsitzender Xaver Götzfried sowie Klinikverbund-Geschäftsführer Markus Treffler.

Bild: Christian Wucherer, Klinikverbund Allgäu

Bei der Übergabe der Spende der BHS-Belegschaft an die Pflegekräfte der Intensivstation in Immenstadt: (von links) pflegerischer Leiter Helmut Vogler und Oberarzt Dr. Lutz Wagner von der Intensivstation, BHS-Geschäftsführer Dennis Kemmann, Betriebsratsvorsitzender Xaver Götzfried sowie Klinikverbund-Geschäftsführer Markus Treffler.

Bild: Christian Wucherer, Klinikverbund Allgäu

BHS Sonthofen ruft die Belegschaft zur Spende für das Pflegepersonal der Intensivstation an der Klinik Immenstadt auf und verdoppelt den Betrag.
05.01.2022 | Stand: 11:30 Uhr

Der Betriebsrat des Unternehmens BHS Sonthofen rief die Belegschaft zu einer freiwilligen Spende für das Pflegepersonal der Intensivstation an der Klinik Immenstadt auf. Schließlich kamen 2675 Euro zusammen.

Geschäftsführung verdoppelt Betrag

Wie angekündigt, verdoppelte die Geschäftsführung den Betrag der Mitarbeiter. So übergaben Betriebsratsvorsitzender Xaver Götzfried und Geschäftsführer Dennis Kemmann die Spende von 5350 Euro den Pflegekräften der Intensivstation, die sich für „diese großartige Wertschätzung“, bedankten.

Lesen Sie auch: Neues Feuerwehrhaus in Bad Hindelang: Kosten schnellen in die Höhe