Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Lockerung

Allgäuer Baumärkte öffnen wieder: Ein Besuch in der Warteschlange

Corona-Krise im Allgäu: Am Montag bildeten sich in Kempten und im Oberallgäu Schlangen vor Garten- und Baumärkten, als diese nach Wochen wieder öffneten.

Corona-Krise im Allgäu: Am Montag bildeten sich in Kempten und im Oberallgäu Schlangen vor Garten- und Baumärkten, als diese nach Wochen wieder öffneten.

Bild: Ralf Lienert

Corona-Krise im Allgäu: Am Montag bildeten sich in Kempten und im Oberallgäu Schlangen vor Garten- und Baumärkten, als diese nach Wochen wieder öffneten.

Bild: Ralf Lienert

Viele Menschen kommen zur Wiedereröffnung der Garten- und Baumärkte. Sie statten sich aus für Haus und Garten. Wir haben in der Warteschlange zugehört.
20.04.2020 | Stand: 18:56 Uhr

Man sieht ihn von der Schlange aus nicht, hört ihn aber: den bärtigen Sicherheitsmitarbeiter beim V-Bau- und Gartenmarkt. Er erinnert ein wenig an einen Alleinunterhalter, wie er ankommende Kunden in die Schlange dirigiert, damit sie dort auf den nächsten freien Einkaufswagen warten. Verhängte Bauzäune und weißrote Bodenmarkierungen weisen den Weg. Etwa 20 Kunden warten Montagmittag in dieser Schlange. Wie in Immenstadt haben sich in der Region viele Bau- und Gartencenter etwas einfallen lassen, um die Wiedereröffnung trotz Corona möglichst sicher zu gestalten.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat