11. Staffel "TVOG"

Allgäuerin bei "The Voice of Germany": So erlebte die Sonthoferin Raya Despodovska ihren Auftritt

Die 25-jährige Radoyka Despodovska aus Sonthofen stand bei "The Voice of Germany" mit einem Song von Rihanna auf der Bühne.

Die 25-jährige Radoyka Despodovska aus Sonthofen stand bei "The Voice of Germany" mit einem Song von Rihanna auf der Bühne.

Bild: ProSiebenSAT.1/Christoph Assmann

Die 25-jährige Radoyka Despodovska aus Sonthofen stand bei "The Voice of Germany" mit einem Song von Rihanna auf der Bühne.

Bild: ProSiebenSAT.1/Christoph Assmann

Die Sonthofenerin sang am Sonntag bei "The Voice of Germany". Das Singen ist für sie ein Ventil zum Stress ablassen - und nicht ihr einziges Talent.
11.11.2021 | Stand: 10:15 Uhr

Nur wenige Minuten dauerte der Auftritt der Sonthoferin Radoyka Despodovska bei der 11. Staffel von "The Voice of Germany". Doch für die 25-Jährige bedeuten sie sehr viel: Bei der Casting-Show mitzumachen sei schon immer ein Traum für sie gewesen. "Das ist ein unbeschreibliches Gefühl", sagt die Sängerin nach ihrem Auftritt im Gespräch mit unserer Redaktion. "Seit ich denken kann, wollte ich auf diese Bühne."

Mit dem Song "Russian Roulette" von Rihanna begeisterte Despodovska das Publikum. In letzter Sekunde drückte Jurorin Sarah Connor auf den Buzzer und sicherte der Sonthoferin den Einzug in die nächste Runde. "Bei dem Auftritt war ich untypischerweise sehr, sehr entspannt", sagt Despodovska. Sogar bei Schulkonzerten sei sie aufgeregter gewesen als jetzt bei ihrer "The Voice"-Performance. "Ich habe einfach alles ausgeblendet und mich nur auf den Song konzentriert." Als es vorbei war, sei sie erleichtert gewesen. Monatelang habe sie sich nur auf diesen Moment vorbereitet. Bei dem Wettbewerb habe sie im Austausch mit den Coaches und anderen Sängerinnen und Sängern "unglaublich viel dazu gelernt".

Sonthoferin bei "The Voice": "Beim Singen kann ich Stress ablassen"

Backstage mit dabei waren ihre Eltern, eine Cousine und ihre beste Freundin. Auf den Rängen saßen außerdem eine weitere Freundin sowie ihr Musiklehrer vom Gymnasium Oberstdorf. "Er begleitet mich musikalisch schon seit der 5. Klasse", erzählt die 25-Jährige. Gesangsunterricht habe sie allerdings noch nie gehabt. "Ich habe mir nie viele Gedanken über die Gesangstechnik gemacht", sagt die Sonhoferin. Sie könne auch keine Noten lesen oder ein Intrument spielen. Aber gesungen habe sie schon immer. "Das war ein Leben lang schon ein Ventil für mich. Da kann ich Stress ablassen und meine Gefühle ausdrücken", erzählt Despodovska.

Die Sonthoferin Radoyka Despodovska ist bei der elften Staffel von "The Voice of Germany" dabei.
Die Sonthoferin Radoyka Despodovska ist bei der elften Staffel von "The Voice of Germany" dabei.
Bild: Radoyka Despodovska

Momentan arbeite sie an ihrem ersten eigenen Song: eine Ballade. "Das höre ich auch privat gerne", sagt die Sängerin. Zu ihren Lieblingssängerinnen und -sängern gehört auch Rihanna. "Deswegen hat es mich doppelt geehrt, dass ich ihr Lied auf so einer Riesenbühne performen durfte." Außerdem hört sie gerne Ed Sheeran, James Arthur und Adele. Das Singen werde für sie allerdings ein Hobby bleiben, sagt die 25-Jährige. Beruflich hat sie andere Wege eingeschlagen.

(Lesen Sie auch: Allgäuer Kandidatin aus Sonthofen in der Battle-Runde bei "The Voice of Germany")

"The Voice"-Kandidatin aus Sonthofen studiert Rechtswissenschaften

Lesen Sie auch
##alternative##
Sat1/ProSieben

Das sind die Juroren von "The Voice of Germany" Staffel 12

Despodovska hat Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg studiert. Vor Kurzem hat sie ihr schriftliches Staatsexamen abgelegt. Das Ergebnis steht noch aus. Der Weg bis zur Universität war jedoch nicht einfach. Despodovska ist in Nordmazedonien geboren und aufgewachsen. Ohne Deutschkenntnisse sei sie im Alter von zehn Jahren nach Deutschland gekommen. Die vierte Klasse habe sie wiederholen müssen. Doch schon damals hatte sie ein klares Ziel vor Augen: "Ich wusste ich wollte an die Uni gehen." Und das schaffte sie auch: Der Sprung aufs Gymnasium gelang und anschließend schrieb sie sich an der Universität Augsburg ein.

Ihre kreative Seite zeigt sie jedoch nicht nur beim Singen. Vor einem Jahr hat sich "Raya Dimitra" - wie sie sich online nennt - mit der Fotografie selbstständig gemacht. Am liebsten fotografiere sie Pferde und Hunde, lichte aber auch andere Tiere, Menschen oder Produkte ab. "Ich bin sehr neugierig und ambitioniert."

Das Video zum Auftritt von Raya Despodovkska ist auf der Internetseite von "The Voice of Germany" veröffentlicht.

Lesen Sie auch: "The Voice of Germany": Diese Sänger und Lieder überzeugten die Jury bisher in der 11. Staffel